Wetterzeubes Reserve einfach cleverer

Mit dem Sieg von letzter Woche im Rücken ging es in die Partie gegen Wetterzeube und jeder wusste das dies nicht so leicht werden würde wie in Rasberg. Grün Weiss wieder mit stark veränderter Mannschaft gegenüber dem letzten Spiel. Döschwitz mit Vorsicht aber nicht ohne Mut und gleich mit der ersten Chance des Spiel. Andreas Walter kämpft sich alleine gegen zwei Spieler der Gäste durch und schließt mit dem ersten Schuss des Spiels auch gleich mit dem 1:0 ab. Er trifft aus gut 15 Metern unhaltbar ins Netz. Gleich nach dem Treffer, Döschwitz weiter mit Druck nach vorn. Knöttig vergibt per Kopf knapp und scheitert per Freistoß nur wenig später.

Die Gäste aus Wetterzeube kamen immer besser ins Spiel und verunsicherten mehr und mehr die Grün Weissen. Von Döschwitz die letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit nicht viel zusehen. In der 30. Minute ein Angriff der Gäste über rechts Toni Lemke in der Döschwitzer Abwehr will klären und lenkt den Ball unglücklich ins eigene Netz.
Nach dem Treffer Wetterzeube besser mit vielen Chancen so auch in der 43. Minute. Über links kommen die Gäste in den Straffraum und gelangen aus spitzen Winkel zur 1:2 Führung.

Nach dem Wechsel der Seiten ein Spiel auf ein Tor nur leider nicht auf das der Gäste sondern der Grün Weissen. Döschwitz mehr und mehr mit der Verteidigung beschäftigt. Wetterzeube ließ schön den Ball laufen und erspielte sich viele Torchancen. Döschwitz konnte zunächst einigen klären und hielt das 1:2 noch bis zur 70. Minute bevor die Gäste wieder zuschlugen.
Am Ende steht zwar ein 1:5 aber keine schlechte Leistung der Männer in Grün Weiss. Die neuformierte Mannschaft unserer Reserve machte Ihre Sache gut konnte aber dann zum Schluss mit den Gästen aus Wetterzeube mithalten.

Schade Männer.

13. Spieltag 2. Kreisklasse Zeitz 10.04.2010

SG Döschwitz II  1 : 5 ( 1 : 2 )  SV Wetterzeube II

Bilder vom Spiel gegen Wetterzeube II:

[nggallery id=360]

Schreibe einen Kommentar