Verdienter Erfolg in Zorbau

IMG_8918-fb
ZORBAU 1:4 (0:2) DÖSCHWITZ

Bei ungemütlichen Temperaturen und leichten Regen fuhren unsere Frauen zum Auswärtsspiel nach Zorbau. Beim Tabellenschlusslicht wollte man nicht stolpern und ging konzentriert in die Begegnung, auch wenn man sich zum Anfang schwertat.

 

Die schwersten Spiele sind immer die vermeintlich leichtesten, so auch in Zorbau wo sich unsere Frauen zunächst sehr schwertaten. Man hatte mehr Spielanteile, doch vor dem Tor kam nicht viel zusammen, so half eine Unachtsamkeit der Torfrau der Zorbauer zum 0:1 durch Sarah Köhler die einen zu kurzen Abschlag abfangen kann und direkt zur Führung verwandelt.

 

Danach die Grün-Weißen am Drücker, viele Ecken viele Chancen aber zu Harmlos im Abschluss. Mit dem Pausenpfiff gelingt den Döschwitzer Frauen durch Daria Wolf ein blitzsauberer Konter zum 0:2. Der richtige Zeitpunkt um zu erhöhen, das sollte vertrauen für die zweiten 40 Minuten bringen.

 

Mit den Wiederanpfiff aber die Grün-Weißen verunsichert. Zorbau drückte gleich und hat eine Ecke in der 43. Minute. Die kommt hoch vor das Tor, war aber auch schon ein ganzen Stück hinter der Linie aber der Unparteiische, der sehr ungünstig stand, ließ weiter laufen und plötzlich steht es nur noch 1:2. Die Zorbau nutzen das wirr-war im Döschwitzer Strafraum und kurzer Distanz fällt der Anschlusstreffer.

 

Döschwitz dann aber hellwach und ganz bei der Sache. Es ergaben sich jetzt viele Chancen, jedoch war es wieder der Abschluss, der noch nicht richtig sitzen wollte. Die Grün-Weißen blieben aber dran. In der 57. Minute ist es wieder Wolf mit einen schönen Solo über links zum 3:1 und Sie legte gleich nur 10 Minuten später nach zum 4:1. Die Vorentscheidung in dieser Partie.

 

Für Wolf kam dann Riebel ins Spiel. Es war schon einige Zeit her das Sie auf den Platz stand, eine Langzeitverletzung plagt Sie immer noch. Aber sie hatte gleich ein paar Chancen um weiter zu erhöhen aber der Abschluss, der Abschluss. So blieb es beim verdienten 1:4 Erfolg der Döschwitzer in Zorbau. Mit 18 Punkten und 20 Toren aus 11 Spielen steht man gar nicht so schlecht da, in der Regionalklasse. Noch sind 9 Punkte zu vergeben mal sehen, was da noch so alles geht.

Für Grün-Weiß im Einsatz:
J. Hipke, H. Schümann, C. Hollmann, S. Köhler, U. Köhler, D. Wolf, C. Melzer

Grün-Weiß Ersatzbank:
X. Hauptvogel, L. Riebel

Regionalklasse 4 FSA – Frauen

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Hey Freunde, wir verarbeiten Deine Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Durch die Nutzung dieser Website stimmst Du zu, dass deine Daten gespeichert werden können durch die Nutzung, verschiedener Plugins wie Facebook, Google oder Instagram sowie Analytic-Tools. Privacy Policy and Terms & Conditions