Ungünstiger Start ins Fussballjahr 2010

Nach dem alle Trainingsspiele und Testspiele, die für dieses Jahr angesetzt waren, ausgefallen sind ging es fast unvorbereitet ins neue Fußballjahr 2010. Mit dem TSV Tröglitz stand auch die größtmögliche Nuss auf den Plan die es zu knacken galt.

Die Grün Weißen konnten zum neuen Jahr auf die Unterstützung eines alten Bekannten setzten. Mit Siegfried Sellack kehrt ein alter Sportfreund nach fast fünf Jahren Grün Weißer Abstinenz nach Döschwitz zurück und musste gleich von Anfang an ran.

Tröglitz trifft früh

Grün Weiß hatte sich etwas vorgenommen, “Nur nicht unter die Räder kommen” aber nach zwei Minuten im Spiel schien dies schon seinen Weg zu nehmen. Ralf Schmidt nutze die Döschwitzer Unsicherheit in der Abwehr und netzte sicher zum 1:0 ein.

Döschwitz fing sich dann und es entwickelte sich ein Ausgeglichenes Spiel wobei beide Teams mit den schlechten Bodenverhältnissen zu Recht kommen mussten. Grün Weiß versuchte durch Standartsituationen gefährlich vor das Tor zu kommen scheiterte aber meist an der gut stehenden Tröglitzer Abwehr oder haderte mit dem Verhältnissen die Tröglitz deutlich besser lagen als den Döschwitzern.

In der 37. Minute konnten die Gastgeber zum 2:0 Pausenstand durch Ralf Bunzel gelangen auch hier schien die Döschwitzer Abwehr verunsichert.

Zur Pause alles noch drin

Nach dem Wechsel kamen die Tröglitzer besser ins Spiel und setzten die Grün Weißen mächtig unter Druck und das 3:0 folgte auf dem Fuß durch Fleischer. Döschwitz nach dem 3:0 völlig von der Rolle lud Tröglitz zum munteren Chancenverwerten ein. Binnen 10 Minuten konnten die Gastgeber auf 6:0 erhöhen und das Spiel war schon gelaufen.
Buschner vergibt Ehrentreffer per Elfmeter

Unsere Jungs versuchten noch einmal alles um vielleicht den Ehrentreffer zu erzielen und in der 80 Minute vergab Tino Buschner die wohl beste Chance dazu. Einen Elfmeter konnte der Schlussmann der Tröglitzer abwehren. Im Nachschuss vergab Michel Marquardt nur knapp.

Den Schlusspunkt der am Ende einseitigen Partie, wo Döschwitz nur in der ersten Halbzeit mithalten konnte, setzten dann wieder die Gastgeber zum 7:0.

Am Ende etwas zu hoch ausgefallen

Döschwitz versuchte mit zuhalten scheiterte aber an den gut organisierten Tröglitzern die mit den Bodenverhältnissen besser zu recht kamen. Grün Weiß verlor die Partie etwas zu Hoch aber so ist nun einmal Fußball. Die Tröglitzer stehen nicht ohne Grund an der Tabellenspitze der Kreisliga Zeitz.

Wie sagt man so schön: “Ein nächstes Spiel ist immer das nächste” oder so ähnlich :-)

16. Spieltag Kreisliga Zeitz – 13.03.2010 – 15:00 Uhr

TSV Tröglitz 7:0 (2:0) SG Grün Weiss Döschwitz

1:0 Schmidt (2min.)
2:0 Bunzel (37min.)
3:0 Bunzel (50min.)
4:0 Bunzel (55min.)
5:0 Röler (62min.)
6:0 Zenker (72min.)
7:0 Kratzsch (86min.)

Bilder vom Spiel in Tröglitz:

[nggallery id=348]

2 Antworten auf „Ungünstiger Start ins Fussballjahr 2010“

Schreibe einen Kommentar