Trotz Blitzstart keine Punkte für Frauen

Mit dem 2:0 aus dem Pokal im Rücken wollten unsere Frauen auch gegen Bad Bibra ein gutes Resultat einfahren doch kam alles ein wenig anders am 17. Spieltag der Kreisliga Burgenlandkreis.

Wie schon im Pokal legte Döschwitz gleich richtig gut los. Anstoß Bad Bibra und Grün Weiss versuchte energisch zu stören und bekommt den Ball. Nitschmann kann sich an zwei Verteidigerinnen vorbei Spielen und zum 1:0 nach 45 Sekunden verwandeln. Das ging dann schon mal sehr gut los, erste Chance und ein Tor.

Döschwitz weiter mit dem Spiel nach vorn doch im Abschluss zu nachlässig anders Bad Bibra die in den ersten 15. Minuten kaum zu sehen waren machten das dann auch ähnlich effizient wie Grün Weiss. Balleroberung im Mittelfeld langerball in Richtung Tor über rechts. Der Ball geht im Strafraum quer durch und am langen Pfosten steht eine Gästespielerin frei und kann ungehindert zum 1:1 einschieben. Döschwitz hatte bis dahin nichts falsch gemacht.

Mit einem Remis ging es dann auch in die Halbzeit. Zusehen gab es aber bis dahin so manche Torchance auf Beiden Seiten. Döschwitz konnte ein ums andere mal nicht die Torfrau der Gäste überwinden oder hatte den Pfosten noch als letzten Helfer der Frauen aus Bad Bibra. Grün Weis mit Chancen für zwei Spiele schon im ersten Durchgang doch ohne Treffer.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Spiel Döschwitz Chancen über Chancen und die Gäste mit Konterspiel die so immer wieder gefährlich vor das Döschwitzer Tor kamen und so auch zum 1:2 in der 45. Minute kommen. Voraus gegangen war eine Ecke der Grün Weissen, die abgewehrt wird und dann geht es ganz schnell, lang über links wird Döschwitz eiskalt ausgekontert und es heißt 1:2. Das war die zweite gute Chance in diesem Spiel für die Gäste.

Unsere Frauen weiter bemüht aber wenn du kein Glück hast kommt auch meist noch Pech dazu, so in der 55. Minute. Nitschmann im Strafraum kann sich durchsetzen und trifft aber nur den Pfosten. Nur wenig später ist es Behnke die aber diesmal den anderen Pfosten trifft. Grün Weiss nun verunsichert und im Spielaufbau verunsichert auch der Unparteiische half bei so mancher Fehlentscheidung noch mit bei. Bis zum Ende ist Döschwitz die Mannschaft mit den meisten Spielanteilen aber kann keinen Nutzen daraus ziehen. Immer wieder kann Bad Bibra in letzter Sekunde klären so das es beim 1:2 bleibt und Döschwitz leer ausgeht, sehr  unglücklich.

Schade Mädels, das nächste Mal die Chancen besser nutzen und die Partie endet nicht.

Abhacken und weiter geht’s.

 

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=488]

Schreibe einen Kommentar