Tröglitz bastelt bereits am Aufstieg

In der Kreisliga gewinnt TSV das Spitzenspiel gegen Motor 3:1

Bericht MZ-Web.de

TSV Tröglitz. Motor Zeitz 3:1 (1:1). Im vorentscheidenden Spiel um den Staffelsieg in der Kreisliga setzte sich Tröglitz durch, die nun mit sieben Punkten Vorsprung vor Motor die Tabelle anführen und nächste Woche noch ein Nachholspiel in Wetterzeube austragen. Motor kam besser ins Spiel, ging mit einem haltbaren Fernschuss durch Ginter in Führung. TSV brauchte einige Zeit, um sich zu finden. Sebastian Fleischer traf per Freistoß den Querbalken. Dann passte Torsten Bunzel (33.) zu Ralf Schmidt zurück, der aus Nahdistanz einlochte. Der Tabellenführer machte nach der Pause weiter Druck. Dann kam Fleischer zu Fall, der Elfmeterpfiff in der 55. Minute war umstritten. Fleischer verwandelte selbst zum 2:1 für den TSV. Hektik kam auf, Motor-Torhüter Benjamin Grunert sah kurz danach die gelb-rote Karte. Mario Schettig hütete nun das Motor-Tor, der dann einen Freistoß von Jörg Heinold aus dem Winkel kratzte. In der 78. Minute brachte Heinold einen Freistoß nach innen, Schmidt köpfte zum umjubelten 3:1 ein.

Osterfeld II – Kretzschau 2:3 (2:1). Osterfeld II zeigte das beste Saisonheimspiel. Die Gäste gingen durch Robert Tischendorf (20.) in Führung. Den Ausgleich besorgte Rico Albrecht (25.) mit sauberem Direktschuss. Das 2:1 für den Gastgeber markierte Torsten Kronberg (31.). Dann forderte Osterfeld Elfmeter, den Schiedsrichter Dirk Koch (VfB) verweigerte. Nach dem Wechsel schoss Denis Sosna (60.) das 2:2. Lars Hendrischke (70.) verwandelte für Kretzschau einen umstrittenen Foulelfmeter zum Sieg. Osterfeld vergab Möglichkeiten durch Dominik Fries und Marcus Hädrich zum Ausgleich.

VfB Zeitz – Rasberg 5:2 (2:0). Zwei Tore von Ricky Marx (3. / 37.) sorgten schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Martin Hellfritzsch (47.) und erneut Ricky Mark per Foulelfmeter (56.) machten den Sack zu, noch bevor Steven Tietz den Ehrentreffer für Rasberg erzielte (68.). Die beiden restlichen Treffer erzielten Martin Hellfritzsch für den VfB (76.) und Steven Tietz für Rasberg (82.).

Profen II – Heuckewalde 7:1 (2:1). Schützenfest in Profen. Gegen stellenweise völlig überforderte Gäste gelang der zweiten Riege der Profener Eintracht nahezu alles. Nach dem frühen Führungstreffer für Heuckewalde durch Johannes Brettger (7.) traf Michael Dauster noch vor der Pause doppelt (40. / 45.). Nach dem Seitenwechsel erzielten Daniel Jäschke, Oliver Friedrich, Sven Fritzsche, Henri Steinhauf und Udo Schulze die restlichen Tore.

Spora II – Könderitz 1:5 (0:1). Eine üble Klatsche für die Sporaer, die an diesem Tag völlig von der Rolle waren. Christian Kämpfer (12.) stellte schon früh die Weichen Richtung Sieg. Im zweiten Durchgang trafen Ricardo Pfeifer (55.), erneut Christian Kämpfer (59.), Marcel Wappnitz (77.) und Kämpfer mit seinem dritten Treffer des Tages (80.). Den zwischenzeitlichen Anschluss für Spora erzielte Steve Leonhardt.

Schreibe einen Kommentar