Grün Weiss zieht in nächste Pokalrunde ein! Jetzt kommt der FC

Vor zwei Wochen bestritt Döschwitz schon einmal ein Testspiel gegen die Fortunen und konnte dies mit 4:0 für sich entscheiden. Heute stand die erste Runde im Burgenlandpokal auf den Programm und Döschwitz war schon wieder zu Gast in Rehmsdorf.

Grün Weiß hatte das ganze Spiel Feldvorteile und setzte den Gegner immer wieder unter Druck. Auf den verkleinerten Platz in Rehmsdorf, der aber immer noch den Richtlinien entsprach, hatten die Gastgeber wenig entgegenzusetzen. Döschwitz mit dem frühen Treffer durch Denis Sommerweiß in der 4. min, nach einer schönen Einzelaktion.

Nach den Treffer verflachte das Spiel etwas bis kurz vor der Pause, da kam Döschwitz noch einmal gut auf, durch zwei Treffer durch Andre Siemann in der 37min. und 39min zum durchaus verdienten 0:3 vor dem Seitenwechsel.
Nach der Pause dasselbe Spiel, für die Gastgeber schien schon alles gelaufen und auch Döschwitz gab sich zunächst mit dem 3:0 zufrieden.

Erst kurz vor dem Ende kam Döschwitz wieder besser ins Spiel und konnte durch ein Eigentor der Gastgeber auf 4:0 erhöhen, ein Freistoß von Andre Müller war dem Treffer voraus gegangen.

Den Schlusspunkt für den klaren und verdienten Sieg setzte Christoph Knöttig per Foulelfmeter in der 85.min zum 5:0.
Grün Weiss zieht so in die nächste Pokalrunde ein und hat am 03.09.2011 die 1. Mannschaft des 1. FC Zeitz zu Gast. Döschwitz wird wohl der Außenseiter in der Partie sein aber da war doch mal was…….. ich glaub es war ein 6:2 aber so richtig bin ich mir da nicht sicher. :-)

 

Fortuna Rehmsdorf  0 : 5 (0:3)  SG Grün Weiss Döschwitz

0 : 1 Denis, Sommerweiß (4min.)

0 : 2 Andre, Siemann (37min.)

0 : 3 Andre, Siemann (39min.)

0 : 4 Eigentor

0 : 4 Chritoph, Knöttig FE (85min.)

Bilder vom Spiel in Rehmsdorf:

[nggallery id=453]

Fuchser Mann des Tages

Was für ein Spiel! Chancen für mindestens 3 Spiele gab es heute zusehen und am Ende traff der Abwehrmann der Stunde Ingo Müller doppelt zum verdienten Sieg für unsere 2. Mannschaft. Das Spiel begann mit 11 gegen 10, Rehmsdorf konnte nach 20 Minuten dann mit 11 Feldspielern die Partie bestreiten.

Nach einer Ecke in der 7. Minute von Silvio Gipp konnte Abwehrspieler und Neuzugang Ingo Müller per Kopf zum 1:0 einnetzen. Nach der Führung Döschwitz am Drücker mit vielen vielen vielen Chancen die leider vergeben wurden. So traff Phillip Deyerling durch Freistoß nur den Pfosten aus guten 30 Metern.

Meistens und auch in diesen Fall recht sich das ganze so konnten die Gäste in der 42. Minute ausgleichen nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Grün Weißen. Es wurde wieder Laut auf dem Platz, begünstigt auch mit durch die vom Schiedsrichter schlecht und unübersichtlich geführte Partie.

Nach dem Wechsel Rehmsdorf wieder zu 10. Döschwitz versuchte gleich nachzulegen konnte sich aber keine zwingenden Chancen erspielen. Rehmsdorf aber immer wieder durch Konter gefährlich.

In der 70 Minute wieder Phillip mit einen Freistoß wieder gue 30 Meter und wieder rettet der Pfosten für Rehmsdorf zur nun legst fälligen Führung für Grün Weiß. 80. Minute selbe Situation wie in der ersten Halbzeit. Ecke von Gipp und wieder ist Ingo zur Stelle wieder per Kopf zum 2:1 für Grün Weiß.

Der Abwehr mann machte heute alles richtig.

Schiedsrichterleistung: das war nix….

für Döschwitz spielten:

Brauer, Matthias, Gipp, Silvio, Preißler, Steve, Matthias, Klein, Seyfarth, Rüdiger, Knöttig, Christoph, Müller, Ingo,
Dunkel, Heiko, Deyerling, Phillip, Trainer: Frühauf, Udo

Quick-Spielbericht:
SG Grün Weiß Döschwitz II Fortuna Rehmsdorf II
1 : 0 Müller, Ingo7min.
1 : 1 42min.
1 : 0 Müller, Ingo80min.

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=51]