Grün Weiss gewinnt gegen verstärke Reserve aus Theissen

 

Die Reserve aus Theißen war heute zu Gast in Döschwitz. Die Gäste zeigten sich sehr verstärkt den die 1. Mannschaft war heute spielfrei. Doch die Theissener sind auch nicht mehr das was sie mal waren, die Reserve konnte in den letzten Spielen nicht antreten wegen Spielermangels auch in Döschwitz kennt man dieses Thema.

In der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften nicht viel, die Gäste hatten deutlich mehr Ballkontakte doch das war es dann auch schon. Döschwitz bemüht aber auch nicht mit zwingenden Chancen.

 

Im zweiten Durchgang war dann schon mehr zusehen. Die Theißener waren wieder mehr am Ball konnten aber da raus keinen Nutzen ziehen. Döschwitz stand jetzt besser, erarbeitete sich mehr und mehr Chancen. Den Gästen ging dann zusehend die Luft aus.

In der 60. Minute ist es Möller der sich den Ball erkämpft und in den 16er geht, er legt den Ball nochmal quer auf Tondock der direkt wieder zurück auf Möller und John macht das verdiente 1:0. Anders wie in den letzten Spielen steckte Grün Weiss nicht aus sondern zeigte sich nach der Führung spielerisch besser als die Gäste.

Es ergaben sich nun erstaunlich viele Kontermöglichkeiten für die Grün Weissen. Andre Müller nutze eine dieser vielen Chancen zum 2:0 in der 78. Minute. Die Gäste bäumten sich zwar noch einmal auf aber gefährliche Chancen kamen nicht dabei raus. Am Ende bleibt für Döschwitz ein solides 2:0 und drei Punkte.

 

Für Grün Weiss der fünfte Sieg in Folge, von mir aus kann das so weiter gehen.

 

30.04.2011 – 1. Kreisklasse Staffel 5

SG Grün Weiss Döschwitz 2 : 0 ( 0 : 0 )  Eintracht Theißen II

1:0 John Möller 60.min.

2:0 Andre Müller 78min.

 

Bilder vom Spiel gegen Theißen II:

[nggallery id=429]

 

Spielabbruch – Schwere Verletzung überschattet Spiel gegen Luckenau

Spielabbruch nach schwerer Verletzung

Das Punktspiel unserer Jungs in Grün Weiss wurde heute von einer schweren Verletzung von Marcus Gottschling überschattet. Marcus war in der 65. Minute beim Stand von 1:1, Döschwitz führte mit 1:0 in der 3. Minute durch Tommy Berg, alleine auf den Torwart gelaufen. Der Schlussmann kommt raus und trifft Marcus voll im 16er. Der Unparteiische, der einen unsicheren Eindruck machte, zeigte zwar noch auf den Punkt und Gelb für den Schlussmann der Gäste, was durchaus rotwürdig war, das war es dann auch.

Unser Spieler verletzte sich so schwer das dass Spiel unterbrochen werden musste. Als der Krankenwagen auf den Sportplatz kam wurde im Laufe der Behandlung auch ein Hubschrauber angefordert. Erster Verdacht ist wohl eine schwere Verletzung des Fußes.

Wir wünschen Marcus alles erdenglich Gute und hoffen auf eine baldige Genesung.

 

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=427]

Döschwitz mit sicherem Sieg gegen Rasbergs Reserve

 

Hu man man man, was für ein Start in das neue Jahr. Nach fast drei Monaten Pause ging es für unsere erste Mannschaft wieder um Punkte. Zu Gast in Döschwitz war die Reserve der Kickers aus Rasberg.

 

Döschwitz gut besetzt begann die Partie wie nach Maß, Tor durch Martin Lemke in der 2. Minute. Ein Langer Ball aus dem Mittelfeld und Martin verwandelt eiskalt. Man sollte noch sagen dass die Gäste die Partie mit 9 Feldspielern begannen und nach etwa 10 Minuten die restlichen Spieler ins Spiel kamen.

 

Grün Weiss machte weiter Druck so dass der nächste Torerfolg nicht lange auf sich warten ließ. Diesmal ist es Christoph Knöttig der per Abstauber nur noch einschieben brauch. Döschwitz nagelte die Kickers weit in der eigenen Hälfte fest, die Gäste wussten nur mit langen Bällen zu befreien, um so die Flucht nach vorn zu versuchten was aber meist schon im Mittelfeld verflachte.

 

In der 35 Minute ist es Steve Preißler der einen Freistoß auf Höhe der Mittellinie in den Strafraum der Kickers schlägt, der Ball wird verlängert Martin bekommt den Ball und zieht Volley ab zum 3:0. Döschwitz vergab bis zum Pausentee noch weitere Chancen,es hätte durchaus auch noch höher stehen können.

 

Nach dem Wechsel wurde Döschwitz noch dominanter konnte aber die ersten 15 Minuten keinen Nutzen aus der Überlegenheit schlagen. Erst in der 60. Minute ist es dann der eingewechselte Lars Tondock der auf 4:0 erhöht.
Nur wenig später ist es dann wieder Martin der mit seinen dritten Treffer, zum 5:0, sicher einschiebt nach dem er den Torwart ausgespielt hatte.

 

Bis zum Ende der Partie gab es massig Chancen die auch fahrlässig vergeben wurden.
Klar beim Stand von 5:0 läuft dann auch nicht mehr viel, die Gäste sind zufrieden wenn es nicht mehr Tore werden und die Hausherren sind mit einem 5:0 zufrieden. Einer gab sich heute damit nicht zufrieden.

 

Tino Buschner, durchaus Mann des Spieles, lieferte ein super Spiel ab und war an vielen Toren beteilig. Das konnte er sich nicht nehmen lassen hier auch noch ein Tor zu erzielen. In mehreren Chancen in Folge scheiterte er am Torhüter oder am Querbalken der Gäste.

 

Erst in der 85. Minute konnte er zum 6:0 aus 10 Metern sicher verwandeln, was er sich auch verdient hat. Döschwitz hätte noch mehr Tore schießen können wenn nicht sogar müssen. Die Kickers waren am Ende stehend K.O. und mit dem 6:0 noch gut bedient.
Super Start Jungs.

 

 

 

Für Döschwitz spielten: Brauer, Fredrich, Frühauf, Möller, Lange, Preißler (Strnak), Gottschling, Buschner Ti., Müller, Knöttig (Tondock), Lemke (Buschner To.)

 

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=419]

Spannende Schlußphase in Rasberg

4. Spieltag Kickers Rasberg I vs. SG Döschwitz I 3:2 (2:0)

Nach den letzten Niederlagen der noch jungen Saison folge nun wieder eine im vierten Spiel der Kreisliga Zeitz. Dabei kam unsere 1. Mannschaft die erste Halbzeit nicht in tritt und zeigte viele Fehlpässe. So konnte Rasberg fast schon Schalten und Walten und drücke Grün Weiß Ihr Spiel regelrecht auf.

Döschwitz mit dieser Situation überfordert und dem frühen Gegentor in der 15 Minute. Nur wenig später gelang noch das 2:0 vor dem Seitenwechsel. Erst in Halbzeit zwei, nach einer lauten Pausenansprache kam Döschwitz besser ins Spiel aber Rasberg mit dem 3:0 in der 55 Minute.

Nach dem 3:0 schien die Partie gelaufen zusein aber Döschwitz bewies Moral, was in den letzten Spielen nicht der Fall war und kämpfte sich noch einmal ran. Tom Lange gelang der Anschlußtreffer in der 80 Minute. Tino Buschner legte per Freistoß in der 85. Minute nach und schon war spannung da.

Viele kleine Nicklichkeiten waren an der Tagesordnung. Schon der Straffstoß zum 3:0 war sehr fragwürdig.
Döschwitz die letzten Minuten des Spiel in der Hälfte der Gastgeber und fast mit dem Abpfiff hat wiederum Tom Lange das 3:3 auf den Fuß aber er vergibt aus fünf Metern über das Tor.

Leider ging uns etwas die Zeit aus Jungs, aber wieso geht das nicht von Beginn an so?

Wieder war es viel zu laut auf dem Platz. Team heist etwas anderes und die letzten Minuten der Partie ging das doch, das war Grün Weiß nicht die erste Halbzeit. Das nächte mal solls dan klappen. Auf die letzten 15 Minuten muss aufgebaut werden.

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=313]

Männer gewinnen in Droyßig

Unsere Männer spielten heute in Droyßig und konnten mit 4:1 gewinnen. Der Kreisoberligaabsteiger spielte in Halbzeit eins mit 2 Spielern weniger und konnte gegen ungeordnete und streckenweise unkonzentrierte Grün Weiße ein 0:0 halten.

Döschwitz zwar in Überzahl aber dies konnte nicht genutzt werden, erst in der 2. Halbzeit spielte Grün Weiß seine zahlenmäßige Überlegenheit aus und konnte durch Tom Lange in Führung gehen. Das dann fällige 2:0 erzielte Silvio Gipp. Fast im Gegenzug konnte der Gastgeber auf 1:2 verkürzen.

Christop Knöttig stellte den alten 2 Tore Vorsprung wieder her und Tom Lange gelang zum Ende der Partie noch das 4:1. Alles in allen brauchte unsere 1. Mannschaft eine ganze weile um in Spiel zu kommen. Sei es drum 4:1 gewonnen.

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=203]

Spiele am Wochenende

Das Wetter sollte eigentlich recht beständig für das Wochenende sein und Fußball könnte gespielt werden. Den Anfang macht am Sonnabend unsere 1. Männermannschaft gegen den Kreisklassevertreter Heuckewalder SV. Anstoß für das Testspiel ist 14:00 Uhr in Döschwitz.

Am Sonntag spielen unsere Frauen in der Kreisliga Burgenland gegen Spitzenreiter Fortuna Leißling. Im Hinspiel unterlagen unsere Mädels noch 5 : 1 aber die letzten Spiele waren gut und man kann einiges erwarten. Anstoß am Sonntag ist 14:00 Uhr.

Wie gesagt wenn gespielt wird aber dannach sieht es wohl aus.

Am Sonnabend haben unsere beiden Kegelmannschaft spielfrei und bestreiten ein Match 1. gegen 2. beginn sollte hier 12:00 Uhr sein, sicher bin ich mir da nicht.

Allen am Wochenende viel Erfolg.

Männer unterliegen 0 : 4

Das erste Spiel 2009 stand heute für unsere 1. Männermannschaft auf den Plan und es lief alles andere als gut. Arbeitsverweigerung konnte man unseren Team nicht vorwerfen aber es reichte halt nicht.

Mit den ehr schlechten Platzverhältnissen mußten beide Mannschaften zurecht kommen und das waren halt die Gäste die nach 15 Minuten schon mit 1:0 führten. Dannach entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten wo bei die Schlußmänner ihr Können bewießen.

Mit 0 : 1 ging es in die Halbzeit und wieder hatten zu beginn der zweiten Hälfte die Gäste den besseren Start. Die Hohenölsener konnten schnell auf 4 : 0 erhöhen. Beim Spiel wurde auch viel getestet und Gewechselt somit läßt das Spiel jetzt nicht auf die momentane Form unseres Teams schließen.

Also Köpfe hoch Jungs. “Vor dem Spiel ist nach dem Spiel”

[nggallery id=62]

Frauen und Männer Training in der Halle

Das Wetter der letzten Tage läßt momentan kein Training auf dem Platz zu, des halb wird in der alten Blechdose in Zeitz trainiert, jetzt Soccer Five Arena.

Frauen am Mittwoch gegen 18:30 Uhr (genau noch einmal nachzufragen bei den Verantwortlichen)

Männer am Freitag gegen 19:00 Uhr (auch hier bei den Verantwortlichen nochmal nachfragen)

Viel Spaß beim boltzen.

Niederlage in Rasberg

Kickers Rasberg I vs. SG Döschwitz I 2 : 0 ( 0 : 0 ) 14. Spieltag Kreisoberliga Zeitz

Wiedergutmachung war heute angesagt, nach dem Debakel gegen den VFB.

Grün Weiß versuchte gleich Druck zu machen doch beide Mannschaften neutralisierten sich. Döschwitz konzentriert mit gutem Spielaufbau Rasberg zu jederzeit gefährlich. In der 25 Minute der erste Wachmacher für Döschwitz durch Siemann mit einem Fernschuss. Nur wenig später versuchte es Buschner per Freistoss, knapp vorbei. Auch Rasberg hatte seine Chancen die Haufe zunächst vereitelte auch die Grün Weiße Abwehr stand besser als letzte Woche. Bis zur Halbzeit gelang beiden Teams nicht mehr viel.

Nach dem Wechsel Döschwitz druckvoller tränkte Rasberg in die eigene Hälfte. Rasberg mit gutem Konter über rechts eine Flanke vereitelte Haufe im letzten Moment. In der 60 Minute die Grün Weiße Abwehr etwas unsicher und gleich wurde das von Rasberg genutzt zum 1:0. Döschwitz steckte aber nicht auf und versuchte den Ausgleich zu erzielen. In der 65 Minute versuche es Müller alleine und wird im 16er gefoult. Den fälligen Elfmeter schießt Buschner  gut aber noch besser die Abwehr des Torhüters der Gasgeber der den Ball links unten am Pfosten in Aus lenkt.

Döschwitz dem Ausgleich nahe aber im Abschluss unglücklich. In der 88 Minute dann das 2:0 nach einem Konter der Rasberger.

Fazit: Grün Weiß mit Steigerung nach dem letzten Spiel.

für Döschwitz spielten:

Haufe, Buschner, Frühauf, Seyfarth R., Freyer, Gottschling, Schmiedl, Siemann, Böttcher, Seyfarth, Möller

Zuschauer: 30