Spitzenspiel endet mit Remis

Die SG Döschwitz empfing heute auf eigenem Platz, den Mitfavoriten aus der Kreisklasse für den Aufstieg, die Kickers aus Rasberg. Nach dem die Testspiele alles andere als rosig aussahen wollten die Grün Weissen heute alles etwas besser machen.

Vor dem Spiel noch etwas anderes, Trainer Dunkel beglückwünschte nochmal vor versammelter Mannschaft Andre Müller zur Geburt des Kleinen Yannik. Gleichzeitig übergab er den Ausweis für das Jüngste Grün Weisse Mitglied, Spielberechtigt am 24.02.2029

Doch nun zum Spiel, Döschwitz vom Anpfiff an klar die spielbestimmende Mannschaft mit guten Kombinationen nach vorn. Schon früh im Spiel wolle Grün Weiss zeigen wer hier den Ton angibt. Ecke in der 10min. der Ball kommt hoch in den 16er kann aber von Rasberg geklärt werden am Strafraum steht Matthias Kühn der einfach mit Links drauf hält und das Leder in den Winkel knallt. 1:0.

Das fing ja schon mal gut an, jedoch weiter nach vorn zuspielen lies es Grün Weiss das Spiel verflachen und Rasberg kam nun ins Spiel doch gefährlich wurde es vor dem Döschwitzer Tor noch nicht. Nach 20minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Auf Döschwitzer Seite ist es Kapitän Buschner per Kopfball der nur knapp vergibt aber auch die Rasberger hatten Ihre Chancen doch Brauer im Tor der Grün Weissen ist im ersten Durchgang immer zur Stelle wenn es eng wurde. 1:0 zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel das Selbe Spiel weiter ausgeglichen. Ein Freistoß für Rasberg in der 55.min. auf linker Position etwa 40 Meter vor dem Döschwitzer Tor. Das Leder kommt hoch in den 16er ein Kopfball und die Partie war wieder ausgeglichen. 1:1

Döschwitz machte die Anfangsminuten im zweiten Abschnitt zu wenig und lud die Gäste aus Rasberg fast schon ein. Nach dem Ausgleich fast ein offener Schlagabtausch beider Teams. Verletzungspause auf Seiten der Rasberger dann in der 65min. wobei der Krankenwagen kommen musste um den verletzten Spieler ins Zeitzer Krankenhaus zubringen, der ohne Einwirkung eines Döschwitzer sich wohl das Knie verdreht hatte. Die Döschwitzer wünschen auf diesem Wege baldige Genesung.

In der 70 Minute ist es dann Buschner der sich in Stürmermanier durch den 16er gegen zwei Rasberger durchtanken will und zu Fall gebracht wird. Den fälligen Elfmeter schießt Tondock, der Ball geht hoch gegen den Querbalken und springt zurück, im Nachschuss ist es wieder Tondock zum Torerfolg. Doch denkste, es sah wohl erst danach aus als ob der Unparteiische das Tor gibt aber es zählte dann doch nicht.

In den Schlussminuten hatten beide Teams den Sieg auf den Fuß, Chancen auf beiden Seiten auf Seiten der Grün Weissen vergibt kurz vor Schluss Andre Müller aber er kommt nicht mehr an die Hereingabe von rechts und rutscht nur knapp vorbei. So trennen sich beide Teams mit einem Remis was dann aber auch gerecht so war. Döschwitz kann so sogar den Vorsprung, nun auf Rasberg , den Tabellenzweiten auf vier Punkte ausbauen.

Nächste Woche ist schon wieder Spielfrei für unsere Männer.

 

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=486]

Schreibe einen Kommentar