Remie in Döschwitz

SG Döschwitz I : TSV Tröglitz I 0 : 0
Der Tabellenführer gastierte in Döschwitz und im Hinspiel gab es eine bittere 4:1 Niederlage, das sollte sich auf eigenen Platz nicht noch mal wiederholen. Döschwitz, auf eigenen Platz ohne Punktverlust, spielte gut auf und liest Tröglitz nicht ins Spiel kommen. Unsere Elf kam in der ersten Halbzeit zwei dreimal gefährlich vor das Tor der Gäste. In der 25 Minute hätte es Elfmeter geben müssen, der Schiedsrichter gab nichts obwohl er vier Meter neben dem geschehen stand.

Die Leistung des Schiedsrichter war mit einen Wort beschrieben “DESOLAT”, solch eine schlechte Leistung habe ich noch nicht gesehen.

Mehrere Foulspiele, auf beiden Seiten wurden nicht gepfiffen damit machte der Schieri das Spiel unnötig härter was zum Spielende böse endete.

Nach einer Ecke erzielte Tino Buschner, per Kopfball, das erste Tor der Begegnung aber es wurde nicht gegeben, eine weitere Fehlentscheidung. Unsere Abwehr stand wieder richtig gut, besonders unser Geburtstagskind, Jörg Freyer der gestern seinen Ehrentag hatte, von hieraus “ALLES GUTE”.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste, zu harmlose Tröglitzer kamen mit den den Bodenverhältnissen nicht zurecht und fanden nicht zu ihren bisher erfolgreichen Spiel. Der Schiedsrichter ließ in der zweiten Halbzeit immer wieder einige Foulspiele ungeahndet und machte das Spiel noch härter, sogar um die Einwürfe musste gekämpft werden.

Kurz vor dem Ende der Begegnung kam es dann wie es kommen musste. Spieler beider Mannschaften wollen sich den Ball für einen Einwurf holen, dabei wurde der Döschwitzer, John Möller, vom Tröglitzer Oeler auf ein, am Spielfeldrand, stehendes Auto gestoßen. Am Spielrand bildete sich ein kleiner Tumult, Fans und Betreuer konnten Schlimmeres verhindern. Dabei verletzte sich John Möller an der Schulter und musste behandelt werden. Der Tröglitzer sah darauf hin die verdiente Rote Karte, unsportlicher geht es nicht.

Alles das hätte nicht passieren müssen, wenn der Schieri eine Konsequente Linie gegangen wäre.

Unsere Elf stand heute gut konnte ihre Chancen aber nicht nutzen und ein Punktgewinn gegen den Spitzenreiter ist nicht schlecht zum Jahresende.

Torfolge:

SG Döschwitz I

Droyßiger SG I

Gelb:
Kittel S. Körner F.
Rot:
Oeler

Es berichtete: M.Matz / Bilder vom Spiel

[nggallery id=14]

Schreibe einen Kommentar