Remie bei Motor

SV Motor Zeitz I : SG Döschwitz I 1 : 1 ( 1 : 1 )

Nach dem ersten Auswärtssieg, gegen Spora 0:2, sollte gegen den Tabellen 12. der Kreisoberliga der nächste folgen. Vor dem Spiel waren unsere Kicker auch richtig Motiviert, konnten jedoch dies nicht im Spiel umsetzten.

Motor spielte, wie es sich für den Hausherren gehört gut auf und machte druck nach vorne und konnte ihre schnellen Stürmer gut einsetzten doch unsere Abwehr stand, in den ersten 20 Minuten gut. Der Gastgeber kam immer wieder über die linke Seite durch Neddemeyer. In der 22 Minute war es Neddemeyer der einen Abwehrfehler ausnutzen konnte und per Kopf das 1:0 der Hausherren markierte.

Unsere Elf war aber nicht geschockt und spielte gut weiter, eine heute sehr gut spielender Falko Seyfahrt markierte das 1:1 in der 35 Minute. Durch eine Standartsituation kam unsere Mannschaft vor das Tor des Gastgebers. Aus 35 Metern brachte Tino Buschner, einen Freistoß hoch vor das Tor, der Tormann musste abklatschen lassen und Falko schiebt, zum 1:1 und seinem ersten Tor in der Ersten, ein.

Das Spiel war wieder Ausgeglichen, Chancen auf beiden Seiten. Motor spielte, wie schon im Hinspiel, mit Hacken und Ösen. Viele Foulspiele, auch der gröberen Art die der Schietsrichter nicht immer Ahndete, bestimmten die Schlussminuten der ersten Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel so weiter, immer wieder Foulspiele. Unsere Abwehr stand jetzt besser als in Abschnitt eins und auf unseren Tormann wahr heute auch wieder verlass bis zur 60 Minute. Nach einer Standartsituation kam der Ball hoch in Richtung 5 Meter Raum, Jens versucht den Ball zubekommen, wird aber gehindert und muss den Ball prallen lassen im nachsetzten wird er am Kopf getroffen. Ein klares Foulspiel und mindesten eine Gelbe Karte aber der Schietsrichter wahr nicht her der Lage und gab nichts. Jens musste Ausgewechselt werden und wurde mit einer Platzwunde ins Krankenhaus gefahren.

Von hieraus gute Besserung.

Motor versuchte noch ein Tor nachzulegen, mit allen Mitteln. Das Spiel wurde in den Schlussminuten immer härter, was nach einer Tätlichkeit in einer Roten Karte endete. Gebhardt konnte sich nicht Beherrschen, verlor die Nerven und stieß einen Spieler von uns um. Klare Tätlichkeit.

Wieder nur ein Punkt auf des Gegners Platz mit dem man durchaus zufrieden seien kann. Unsere Kicker sind immerhin das sechste Spiel in folge Ungeschlagen.

Leistung des Schietsrichtergespanns heute: 5

Kurzüberblick zum Spiel:
SV Motor Zeitz I SG Döschwitz I
1:0 Neddemeyer (22min.)
1:1 Seyfarth 35min.
Gelb:
Nitzschke F., Müller T. Frühauf U., Seyfarth F.
Rot:  
Gebhardt M.

Es berichtete: M.Matz / Bilder vom Spiel

[nggallery id=27]

Schreibe einen Kommentar