Nix zu machen für Döschwitzer Frauen

Unsere Frauen mussten heute gleich auf vier Spieler verzichten und das Fehlen der Verletzten konnte nur teilweise kompensiert werden doch mussten die Grün Weissen in der 5. Minute den  1:0 Rückstand hinnehmen.

Die Gastgeberinnen die sich sehr spielstark zeigten waren zu jederzeit gefährlich und tauchten im ersten Durchgang mehrmals vor dem Döschwitzer Gehäuse auf so das die Döschwitzer Abwehr immer wieder gefordert war.

Döschwitz war nicht untätig und erspielte sich einige gute Chancen. Das hohe Tempo  was beide Teams im ersten Durchgang zeigten setzt sich im zweiten Abschnitt weiter fort. Unsere Frauen wollten das 1:0 legalisieren fingen sich aber in der 55. Minute das 2:0 doch steckte Grün Weiß nicht auf und versuchte immer wieder sich Chancen zu erarbeiten.

Die Frauen des TSV nutzen dann aber Ihre spielerische Überlegenheit zum 3:0 und nur wenig später zum 4:0 was auch der Endstand des Spieles war. Das der Schiri nicht angereist war ist nur Nebensachen.

Döschwitz konnte teilweise  gut mithalten doch waren die Gastgeberinnen dann doch eine Klasse besser, was man sich eingestehen muss. Unsere Frauen rutschen in der Tabelle auf Platz 10 ab haben aber noch zwei Spiele weniger als der Rest.

Am nächsten Wochenende geht es dann gegen den Tabellenführer Osterfeld. Aber da kann man hoffentlich wieder auf alte Bekannte zurückgreifen.

 

Bilder vom Spiel in Großkorbetha:

[nggallery id=464]

Schreibe einen Kommentar