MZ – Vorschau fürs Wochenende

Grün Weiss - MZ-web.de VorschauProfens Elf reist mit Respekt aber ohne Angst zum Ersten

Eintracht-Elf spielt im Nachholpunktspiel der Landesklasse beim Spitzenreiter Landsberg

Halle/MZ. In einzelnen Spielklassen finden am Sonnabend für Mannschaften des Regionalbereiches Zeitz Nachhol-Begegnungen statt. ZFC Meuselwitz startet in der Regionalliga bereits in die Rückrunde.

REGIONALLIGA

ZFC Meuselwitz – Hamburger SV II. In der Regionalliga treffen in der Meuselwitzer bluechip-Arena im ersten Rückrundenspiel die wohl beiden stärksten Auswärtsmannschaften aufeinander. Im Hinspiel zum Saisonauftakt trennten sich beide Vertretungen 1:1. Die Gastgeber zeigten zuletzt stabile Form und der Heimsieg gegen den 1. FC Magdeburg sollte den Halata-Schützlingen weiteren Auftrieb geben. “Wir möchten an die guten Leistungen der vergangenen Begegnungen anknüpfen”, sagte ZFC-Präsident Hubert Wolf vor diesem schweren Heimspiel. Die Partie gegen den Hamburger SV II wird am Sonntag in Meuselwitz um 13.30 Uhr angepfiffen.

LANDESKLASSE

Landsberg – Eintracht Profen. Profen ist in der Endphase der Hinrunde in Fahrt gekommen. Nach dem Unentschieden zu Hause gegen den Naumburger SV (1:1) folgten ein Sieg beim VfL Halle II (3:0), der Heimerfolg über Freyburg (2:1) und mit einem 1:1 in Nessa vier ungeschlagene Spiele. Acht Punkte verschafften den Profenern Luft im Kampf gegen den Abstieg. Nun müssen die Rot-Schwarzen beim Tabellenführer in Landsberg antreten. “Wir haben in Landsberg nichts zu verlieren, sind krasser Außenseiter. Das Spiel beim VfL hat aber gezeigt, dass vieles möglich ist”, so Eintracht-Trainer Steffen Hoffmann. Beim Gast ist bis auf den langzeitverletzten Andreas Legler alles an Deck. Daumendrücken werden den Profenern die Zeitzer, die als Tabellenzweiter jeden Punktverlust des Spitzenreiters bejubeln. Die Partie in Landsberg wird am Samstag 13 Uhr angepfiffen. Fans können im Mannschaftsbus, Abfahrt 10.45 Uhr, am Sportlerheim mitfahren.

KREISOBERLIGA

1. FC Zeitz II – Langendorf. Bei der knappen Niederlage (0:2) auswärts gegen das Spitzenteam SV Teuchern erkannten die Verantwortlichen des Clubs eine Steigerung des Tabellenletzten. Dies möchte der 1. FC Zeitz II nun am Samstag im Nachholpunktspiel im Thälmannstadion bestätigen und möglichst drei Punkte einfahren. Das Spiel wird 13 Uhr angepfiffen. Weiterhin: SV Teuchern – Laucha, SV Mertendorf – Wohlmirstedt.

KREISLIGA

SV Wetterzeube – TSV Tröglitz. Das Nachhol-Spitzenspiel findet in Wetterzeube statt, wo die erstarkten Gastgeber den souveränen Spitzenreiter TSV Tröglitz empfangen. Wetterzeube, die nach Tröglitz noch am 19. Dezember ein weiteres Nachholspiel beim Heuckewalder SV bestreiten, könnte noch mit Punktgewinnen auf Tabellenplatz zwei der Kreisliga überwintern. Die Begegnung wird am Sonnabend in Wetterzeube um 13 Uhr angepfiffen.

Weiterhin spielen am Sonnabend in Nachholpunktspielen, 13 Uhr: Heuckewalder SV – Eintracht Profen II, Grün-Gelb Osterfeld II – VfB Zeitz.

1. KREISKLASSE

Sonnabend, 11 Uhr: Fortuna Kayna II – Motor Zeitz II.

NACHWUCHS

Nachholspiel, Landesliga-B-Junioren, 10.30 Uhr: Germania Roßlau – 1. FC Zeitz.

Schreibe einen Kommentar