Mit Kantersieg an die Spitze

IMG_9931
Döschwitz 7:1 (2:0) Zorbau

Na das nennen wir doch mal einen sehr guten Start in die Rückrunde der Regionalklasse Staffel IV der Frauen. Schon im letzten Test gegen SV Großgrimma legten die Grün-Weißen richtig gut vor und zeigten sich auch gegen die Zorbauer Frauen in Schusslaune wobei diese erst auf sich warten ließ.

 

Im Grün-Weißen Lazarett gibt es immer wieder Zuwachs, was es den beiden Döschwitzer Trainern nicht einfach macht eine eingespielte Mannschaft auf das Feld zuführen. Der einzige Vorteil, wenn man davon Sprechen kann, dass man durchaus auf Potenzial zurückgreifen kann oder, wie aktuell, zwei super Winterneuzugänge hat. Mit Anna Gottschling und Michelle Piesker können die Döschwitzer auf zwei motivierte Mädels zurückgreifen.

 

Gegen die Zorbauer Gäste fingen die Grün-Weißen leicht verändert an. Mit Sarah Köhler und Celine Melzer fehlten gleich zwei Außenverteidiger die durch Livi Gottschild und Henrike Schümann ersetzt wurden. Im Mittelfeld kam Anna Gottschling zum Einsatz sowie Alina Müller im Angriff und Torgarant Daria Wolf. Im Tor Uta Köhler und mit der Kapitänsbinde Heike Schümann. Auf der Bank Kirsten Gebhard und Michelle Piesker.

 

Vom Anpfiff an stellte sich diese Zusammenstellung als sehr gut heraus. Wolf und Müller haben gleich in den Anfangsminuten zwei gute Chancen. In der 10. Minute versucht es Schümann aus der Distanz aber die Torfrau kann zur Ecke abwehren. Die Grün-Weissen spielten sich gut ein aber über die Torlinie wollte der Ball noch nicht. Nach 20 Minuten die Hausdamen klar besser aber noch ohne Erfolg und das rief wieder die Zorbauer offensive auf den Plan die immer wieder mit langen Bällen überfallartig die Döschwitzer Abwehr überlaufen wollten aber noch ging alles gut aus Sicht der Grün-Weißen.

 

Viele Chancen blieben liegen und da brauchte es schon ein krummes Ding zur Grün-Weissen Führung. Schümann mit einem langen Ball in den Strafraum der Zorbauer, da ist Müller ganz nah dran, irritiert die Torfrau, der Ball geht durch die Beine über die Linie zum 1:0 geht. Ein Tor aus guten 40 Metern. Döschwitz legt gleich weiter nach mit einem Distanzschuss von Schümann und Wolf.

 

Fünf Minuten vor der Halbzeit wieder eine Ecke. Der Ball kommt auch hier hoch in den Strafraum, die kurze Unsicherheit der Abwehr nutzt Gebhard zum 2:0. Dies war gleichzeitig der Pausenstand. Bis dahin durchaus verdient aber viel zu viele Chancen leichtfertig vergeben.

 

Nach dem Wechsel die Grün-Weissen sich der Sache zu sicher und das wird gleich mit einem eiskalten Konter bestraft. Nach einer Döschwitzer Ecke klären die Blau-Weissen und Kontern blitzschnell. Im Tor Piesker, sie kam für Köhler zur Halbzeit, hat im 1:1 das Nachsehen und es hieß nur noch 2:1 durch Rebecca Beer.

 

Döschwitz fing sich aber wieder und legt in der 50. Minute zum 3:1 durch ein schönes Solo von Wolf nach. In der 53. Minute erhöhte Müller zum 4:1 und nur drei Minuten später sogar auf 5:1. Damit war das Spiel schon fast entschieden aber die Grün-Weissen ließen weiter den Ball laufen. Henrike Schümann in der 60. und wieder Wolf mit dem Schlusspunkt machten das 7:1 dingfest. Zum Ende lief der Ball wie aus einem Guss und machte den Erfolg möglich.

 

Für die Döschwitzer heißt dieser Erfolg auch kurzzeitig Tabellenführung in der Regionalklasse IV. Zum Vereinsjubiläum und 15 Jahre Grün-Weißer Frauenfussball kann es momentan nicht besser laufen. Weiter so, immer weiter so.

Für Grün-Weiß im Einsatz:
U. Köhler (40min. Piesker), H. Schümann, L. Gottschild, H. Schümann, D. Wolf, A. Gottschling, A. Müller

Grün-Weiß Ersatzbank:
M. Piesker, K. Gebhard

Regionalklasse 4 FSA – Frauen

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Hey Freunde, wir verarbeiten Deine Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Durch die Nutzung dieser Website stimmst Du zu, dass deine Daten gespeichert werden können durch die Nutzung, verschiedener Plugins wie Facebook, Google oder Instagram sowie Analytic-Tools. Privacy Policy and Terms & Conditions