Grün Weiss weiter in Schusslaune

Am Sonnabend empfingen die Döschwitzer Männer die Reserve aus Könderitz, Im Kampf um die Meisterschaft ist alles noch offen doch müssen die Grün Weissen schon auf einen Ausrutscher des Spitzenreiters hoffen und selber punkten, am besten dreifach.

Die Gäste traten zunächst mit nur 8 Spielern an und konnten im Laufe des Spieles auf 10 erhöhen. Trotz der zahlenmäßigen Überlegenheit fand Döschwitz keinen Weg zum Torerfolg. Könderitz stellte sich hinten rein und schlug dann alle Bälle weit nach vorn. Döschwitz konnte meist den Ball schnell wieder erobern doch der gefühlte 90% Ballbesitz machte sich nicht bezahlt.

Erst in der 21. Minute versuchte es dann Preißler mit brachialer Gewalt und hat Erfolg. Sein Schuss aus gut 20 Metern geht noch an den Pfosten und dann ins Tor zur Führung. Ähnlich wie im Spiel gegen den VFB hätte man denken können das nun der Knoten geplatzt sei aber diesmal Fehlanzeige. Weiter dasselbe Spiel, Könderitz hinten drin und Döschwitz schob sich den Ball vorm 16er hin und her. Möller erhöht in der 32. Minute dann zum verdienten 2:0 für Grün Weiss nach einer schönen Einzelaktion. Das war es auch schon im ersten Durchgang, Grün Weiss drückend überlegen machte aber zu wenig aus den Chancen darunter ein Paar Hundertprozentige.

Nach dem Seitenwechseln konnten die Gäste personell nachlegen, Döschwitz weiter die aktivere Mannschaft mit zahlreichen Einschussmöglichkeiten und die Treffer durch Buschner und Frühauf zum 3:0 und 4:0. Nach dem Führungsausbau ließ es Döschwitz wieder etwas schleifen und die Gäste kamen nun auch zu Chancen die aber von der gut stehenden Döschwitzer Abwehr geklärt werden konnten. Tormann Brauer musste nur zweimal sein Können beweisen und hielt den Kasten sauber.

Den Schlusspunkt setzte Berendt mit dem 5:0 in dieser Einseitig geführten Partie. Döschwitz bewahrt so weiter die Chance auf die Meisterschaft aber auch die vor Döschwitz liegenden Mannschaften aus Profen und Motor Zeitz konnten diesen Spieltag gewinnen.

 

Bilder vom Spiel:  weitere Fotos auf Facebook-Fanpage

 

[nggallery id=499]

Schreibe einen Kommentar