Grün Weiss verkauft sich gut beim Spitzenreiter Zorbau

 

Unsere Frauen mussten am 15. Spieltag zum Spitzenreiter der Kreisliga Burgenland, nach Zorbau reisen. Das Hinspiel konnten die Grün Weißen sensationell mit 2:0 gewinnen. Diesmal lief es nicht ganz so gut.

 

Döschwitz versuchte aus einer kontrollierten Abwehr heraus zu agieren und erspielte sich in den Anfangsminuten einige Chancen, die Beste hatte Lisa Kanigs die nur knapp über das Tor vergibt. Kanigs musste nur wenig später nach einem, durchaus Neunmeterwürdigem Foul, ausgewechselt werden. Für Kanigs kam Gillert ins Spiel. Die Gastgeberinnen waren schon vor der Partie die Favoritinnen und kamen mehr und mehr ins Spiel und gelangten in der 10 Minute zum 1:0.

 

Im Laufe der ersten Spielhälfte ging es hin und her Chancen auf beiden Seiten. Döschwitz versuchte es mit langen Bällen die Hausherrinnen meist über ihre Außen die zu jederzeit gefährlich waren. Zum Ende des ersten Durchgangs zeigte sich die spielerische Stärke der Gastgeber die die Grün Weißen in die eigene Hälfte drängten.

 

Das 2:0 war für die Döschwitzer mehr als unglücklich. Im Hinspiel profitierten die Grün Weißen noch von zwei Eigentoren jetzt waren es die Zorbauerinnen. Ein Schuss auf das Tor, Heike Schümann will noch klären lenkt den Ball aber unhaltbar ins eigene Tore. Torfrau Sachse war schon unterwegs in die andere Richtung.

 

Nach dem Seitenwechsel die Grün Weissen zunächst etwas verhalten, die Gastgeber hatten wieder die Oberhand und machten das Spiel sollten aber zu keinen weiteren Torerfolg kommen. Die letzten Minuten der zweiten Halbzeit gehörten den Döschwitzerinnen die Chancen zum Anschlusstreffer hatten aber an der Torfrau der Gastgeber scheiterten. So ein Freistoß von Jaqueline Behnke in der 65. Minute oder Jana Pohle nach einer Ecke.

 

Am Ende bleibt ein 2:0, die Grün Weißen hatten mit einem Punkt geliebäugelt aber aus dem wurde leider nichts, wie schon im Spiel gegen Bad Bibra ist es momentan die Chancenauswertung die den Döschwitzern zu schaffen macht.

 

 

Mädels das wird noch!

 

 

Für Döschwitz spielten: Sachse, Schümann, Schreiter, Schmiedl, Rücker, Behnke, Spengler, Kanigs(Gillert (Pohle))

 

 

Bilder vom Spiel in Zorbau:

[nggallery id=420]

Schreibe einen Kommentar