Grün Weiss stoppt Siegesserie des Tabellenführers

Kurz vor der Partie gegen den Tabellenführer der Kreisklasse, Motor Zeitz II, bekam Trainer Dunkel noch zwei Absagen für das Spiel so fehlten in der Abwehr Lange und im Angriff Siemann die in den letzten Spielen immer eine Stütze der SG waren.

Motor Zeitz gewann die gesamten Spiele in der Kreisklasse und das auch deutlich, Grün Weiss wollte  auf keinen Fall unter die Räder gelangen  also war Angriff die beste Verteidigung. Döschwitz spielte sicher ganz anders wie in den letzten Partien, fast wie ausgewechselt.

Die erste Aktion der Partie hatte Buschner per Kopfball nach einer Ecke, knapp neben das Tor. Döschwitz störte früh, auch wurde gut in die Zweikämpfe gegangen wodurch sich optisch eine Feldüberlegenheit ergab.

Die Gäste hatten im ersten Durchgang nicht viel entgegenzusetzen, Tormann Brauer, im Tor der Grün Weissen hatte nicht viel zu tun was aufs Tor kam hatte er. Motors Reserve kam nicht ins Spiel dafür stand Döschwitz anders wie sonst besser.

Trotz der spielerischen Überlegenheit im ersten Durchgang konnte Döschwitz die zahlreichen Chancen nicht in Tore ummünzen so dass es mit einem 0:0 in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel Döschwitz gleich wieder am Drücker. Foul an Müller, Freistoßentfernung etwa 40 Meter. Knöttig bringt den Ball perfekt hoch rein. Lemke schraubt sich hoch und köpft in der 48 Minute zum verdienten 1:0 für Grün Weiss.

Döschwitz machte weiter, versäumte es aber sich für die Bemühungen zu belohnen. Motor nur mit sporadischen Bemühungen nach vorn. In der 65. Minute ist es dann Möller der sich über links bis zur Grundlinie durch kämpft und nach innen Flankt. Wieder ist es Lemke der zur Stelle ist und das 2:0 markieren kann.

Vor der Begegnung hatte keiner mit solch einem Spielverlauf gerechnet. Doch nach dem 2:0 lief es wieder etwas anders, Döschwitz zog sich etwas zurück und lies die Gäste ins Spiel kommen. Motor erspielte sich noch einige gute Chancen aber Döschwitz konnte dies gut verteidigen und belohnt sich am Ende durch eine gute Leistung mit drei Punkten.

 

 

Bilder vom Spiel in Döschwitz:

[nggallery id=466]

Schreibe einen Kommentar