Grün Weiss mit Erfolg gegen Molau

 

Der SV Molau war am heutigen Sonnabend zu Gast in Döschwitz. Das Hinspiel verloren die Grün Weissen unglücklich mit 2:1 in der Nachspielzeit in Unterzahl aber heute lief es besser.

 

Döschwitz vom Punkt an die sichere Mannschaft und mit mächtigem Druck nach vorn. In der 6. Minute ist es Buschner der aus 16 Metern, halb rechts, drauf hält, der Schlussmann der Gäste kann den Ball nicht festhalten und Marcus Gottschling brauch den Ball nur noch über die Linie zu drücken zum 1:0.

 

Nach dem Treffer Döschwitz weiter nach vorn. Die Gäste versuchen sich meist mit weiten Bällen zu befreien und fanden meist einen Grün Weissen. Die überharte Spielweise der Gäste zeigte sich in der ersten Halbzeit in vier Gelben Karten wobei sich einige Spieler freuen konnten das Sie überhaupt noch auf den Feld standen.

 

In der 17. Minute bekommt Martin Lemke überraschend den Ball und hält drauf, der Ball wird noch abgelenkt und geht zum 2:0 ins Tor. Döschwitz sich dann wieder zu sicher, lies die Gäste wieder ins Spiel kommen. In der 30 Minute ist es Steve Preißler der den Ball unglücklich im eigenem Strafraum den Ball an die Hand bekommt. Den fälligen Elfmeter verwandeln die 90er sicher zum 2:1, gleichzeitig der Pausenstand.

 

Nach dem Wechsel zunächst viel Rauch um nichts. Viele Foulspiele auf beiden Seiten mit wieder gelben Karten an ein geordnetes Spiel war die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit nicht zu denken. Erst die Schluss Viertelstunde hatte es wieder in sich.

 

Molau hatte ab der 70. Minute mehr vom Spiel und drängte die Grün Weissen in die eigene Hälfte. Döschwitz verunsichert mit Fehlern schon im Spielaufbau. Es dauerte etwa 10 Minuten bis Döschwitz bemerkte das es nur 2:1 steht und wieder mehr machte.

 

Ein Konter in der 80. Minute, eingeleitet von Buschner geht über rechts, Müller bekommt den Ball und setzt sich gegen zwei Abwehrspieler der Gäste durch und kann zum 3:1 einnetzen. Molau gab sich aber nicht auf und kämpfte bis zum Schluss was sich zum 3:2 noch auszahlte in der 88. Minute Mehr war für die Molauer heute nicht drin.

 

Döschwitz gehörte die erste Halbzeit, im zweiten Durchgang waren die Grün Weissen cleverer. Ein verdienter 3:2 Erfolg gegen die Gäste aus Molau.

 

Zu erwähnen ist noch das Christoph Knöttig in der ersten Halbzeit verletzungsbeding ausgewechselt wurde und ins Zeitzer Klinikum noch während des Spieles eingeliefert werden musste. Die SG Döschwitz wünscht baldige Genesung.

 

Bilder vom Spiel in Döschwitz:

[nggallery id=424]

Schreibe einen Kommentar