Frauen verlieren Derby

Die Döschwitzer müssen momentan mit vielen Rückschlägen fertig werden auch unsere Frauen hat es wieder einmal erwischt. Wieder fehlten Spielerinnen die am Ende vielleicht das Salz in der Super sind. Hin oder Her das hilft nun alles nichts da müssen wir durch.

So ging es ohne drei Stammspieler in das Ortsderby gegen Droyßig. Das Hinspiel endete in letzter Minute mehr als glücklich für Droyßig. Döschwitz begann verhalten, versuchte das Spiel zu kontrollieren was streckenweise auch gelang. Die Gäste immer wieder gefährlich aber Grün Weiß hatte zunächst noch alles in Griff.

In der 25 Minute ist es dann Katarina mit dem 1:0 für die Gäste. Gleiche Spielerin kann noch vor der Pause auf 2:0 erhöhen. Döschwitz ging etwas geschockt in die Pause.

Nach dem Wechsel ein besseres Spiel unserer Frauen die mächtig Druck machten und mit dem 2:1 durch ein Hackentor von Dana Schreiter belohnt wurden. Döschwitz drängte weiter auf das 2:2. Droyßig aber hinten sicher mit nur wenigen Fehlern.

Ein fragwürdiger 9 Meter in der 60 Minute machte dann die Grün Weißen Bemühungen zunichte. Das 3:1 durch Sandra Gotzmann für die Gäste was auch gleichtzeitig der Endstand der Partie war.

Zwar ein nicht gerade erfreulicher ausklang für das Jahr aber im nächsten Jahr gehts weiter und dann greifen wir wieder richtig an.

[matches league_id=4 mode=home]

Bilder vom Spiel gegen Droyßig:

[nggallery id=343]

Schreibe einen Kommentar