Frauen verlieren auch letzten Test gegen Spora

Das letzte Testspiel unserer Frauen vor den Ligastart am kommenden Sonntag gegen Bad Bibra ging am Freitag gegen die Frauenmannschaft aus Spora mit 1:4 verloren. Dabei haben unsere Frauen gar nicht so schlecht ausgesehen wie das Ergebnis zeigt.

Wie schon am Mittwoch gegen Wengelsdorf erspielten sich die Grün Weißen eine optische Überlegenheit konnten diese aber nicht in Tore verwehrten. Viele Torschüsse aber meist harmlos oder knapp am Tor vorbei. Das Zweikampfverhalten war nicht schlecht aber die Gäste aus Spora einen Tick erfahrener. Die “Turboschnecken” gelangten in der 10. Minute zum 1:0 und erhöhten in der 25 MInute auf 2:0 bevor Lisa Gillert auf 1:2 verkürzen konnte dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Nach dem Wechsel wieder dasselbe Spiel Döschwitz bemüht aber ohne Torerfolg. Leider zeigte sich wieder die momentan kleine Schwäche im Döschwitzer Spiel, die Schluss Minuten. Bei den Grün Weißen bleibt die Konzentration in den letzten 20 Minuten deutlich auf der Strecke.

Dies nutzen die Gäste aus Spora zum Ende aus und erhöhten noch auf 1:4. Zum Ligastart gegen Bad Bibra dürfen die letzten Minuten besonders die zweite Halbzeit nicht so gespielt werden und das können unsere Frauen das haben Sie oft genug bewiesen.

Zu erwähnen ist noch der Auftritt der jüngsten Grün Weißen  Henricke Schümann die den Wimpel übereichen durfte und in den letzten Minuten  auch noch den Großen zeigen konnte was sie drauf hat. Ausser dem Trikot hat alles gepasst.

Bilder vom Spiel gegen Spora:

[nggallery id=405]

Schreibe einen Kommentar