Frauen mit Remis in Nessa

Unsere Frauen waren am 24. Spieltag der Kreisliga Burgenland zu Gast beim VFB Nessa. In diesem Spiel ging es um einiges und vor allem um den 8. Platz in der Liga der wiederum zur Qualifikation zum Liga-Cup im August berechtigt.

Beide Mannschaften schenkten  sich in dieser Partie nichts die aber auch zu jeder Zeit Fair war. Döschwitz zunächst verhalten aber konzentriert, die Hausdamen versuchten es immer wieder über Franziska Becker vor das Grün Weisse Gehäuse zu kommen so mussten Schümann und Köhler auf Seiten von Döschwitz anfangs einige gefährliche Situationen klären. Im Spiel nach vorn konnten unsere Frauen gut agieren, Schreiter und Rücker im Mittelfeld ersetzten gut die fehlende Behnke im Döschwitzer Spielaufbau.

In der 20. Minute Spielunterbrechung nach einen schweren Verletzung. Juliane Rücker und auf Seiten der Gastgeberinnen Heidi Portius prallen unglücklich mit den Köpfen zusammen. Wehrend Rücken unverletzt das Spiel vorsetzten kann erging es Portius nicht so gut, mit einer Platzwunde über dem Auge musste Sie im Weißenfelder Krankenhaus behandelt werden. Döschwitz wünscht der Spielerin auf diesem Wege baldige Genesung.

Nessa von der Verletzung etwas irritiert fand zunächst nicht zum Spiel zurück, Döschwitz konnte diese Situation aber nicht nutzen. Vor dem Tor vergeben zunächst Schreiter und dann Nitschmann gute Einschussmöglichkeiten. Mit einem torlosen Remis ging es so in die Pause.

Nach dem Pausentee konnte Döschwitz am Ende des ersten Durchgangs nahtlos anknüpfen und spielte gut nach vorn. Den Döschwitzerinnen gelang es ein ums andere Mal durch gute Kombinationen das Mittelfeld schnell zu überbrücken aber vor dem Tor haperte es dann wieder.

Erst ist es Kanigs, die in der Pause für Albert ins Spiel kam, und nur wenig später, in der 55. Minute ist es wieder Nitschmann, die sehr gute Chancen haben aber nicht nutzen konnten. Die Weisheit „wenn du vorn die Tore nicht rein machst“ und so weiter wäre fast noch eingetroffen. Döschwitz zum Ende überlegen doch Nessa nicht untätig, so Becker in der 67. Minute die sich gut im Mittelfeld durchsetzen kann und auf dem Weg zum Tor ist. Köhler kann mit letztem Einsatz die Situation noch klären und rettet Döschwitz noch den Punkt.

Grün Weiss heute mit gutem Spiel und zahlreichen Chancen aber ohne Torerfolg. Der Punktgewinnt geht so in Ordnung.

 

Bilder vom Spiel: weitere Fotos auf Facebook-Fanpage

 

[nggallery id=498]

 

[standings league_id=4 template=extend logo=false]

[matches league_id=4 mode=]

Schreibe einen Kommentar