Frauen gewinnen Ortsderby in Droyssig mit 2:0

 

Das 10. Ortsderby der beiden Frauenmannschaft aus Döschwitz und Droyßig hatte wieder jede Menge Feuer wie die letzten Spiele auch schon. Unsere Frauen konnten noch nie bei den Frauen der Droyßiger SG gewinnen und das war wohl auch in den Köpfen unserer Frauen vor der Partie.

 

Die Döschwitzerinnen hatten sich einigen vorgenommen, zwar gingen die letzten Spiele verloren aber die Grün Weissen zeigten dabei immer eine gute Leistung die am Ende nie belohnt wurde. So begann auch das Spiel, die Gastgeberinnen machten das Spiel und drängten unsere Frauen weit in die eigene Hälfte.

 

Es dauerte etwa 10 Minuten dann hatten sich die Döschwitzer erholt und zeigten Ihr Spiel wie in den letzten Begegnungen. Schöne Kombinationen über Kanigs und Behnke auch Abwehrfrau Schmiedl war, bzw. konnte heute erstaunlich offensive agieren. So vergibt Schmiedl nur knapp in der 20. Minute und nur der Pfosten retten Droyßig beim Schuss von Anne in der 25. Minute.

 

Döschwitz mit vielen Chancen die aber wieder ungenutzt im ersten Durchgang blieben. Die riesen Chance zum 1:0 hatte Liske in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Ein Freistoß im Mittelfeld hämmert Schümann aufs Tor, einige ziehen den Kopf zur Seite und Liske ist etwas überrascht und lenkt den Ball nur knapp neben das Gehäuse.

 

Die Gastgeberinnen versuchten es mit Kontern, sahen sich aber meist einer vielbeinigen Abwehr entgegen. Torfrau Neidhardt musste nur wenig ins Spielgeschehen eingreifen und was auf das Tor kam hatte Mandy sicher.

 

Im zweiten Abschnitt lies Döschwitz es zunächst wieder ruhig angehen und Droyßig kam wieder ins Spiel. Momentan sind es die Anfangsminuten jeder Halbzeit die es den Grün Weißen zu schaffen macht aber dies legte sich wieder nach etwa 10 Minuten dann nahmen die Döschwitzer wieder das Zepter in die Hand.

 

Ein Freistoß in der 47. Minute von Behnke, aus gut 25 Metern, kommt hoch vor das Tor und wird immer länger und geht dann satt unter den Querbalken und ins Tor der Gastgeberinnen. Ein super Tor von Jacky die sich das heute auch verdient hatte.

 

Döschwitz nun im Minutentakt vor dem Tor der Droyßigerinnen, eine Ecke nach der anderen die immer gefährlich vor das Tor kamen. Auch in der 60. Minute, wieder eine Ecke von Schreiter die kurz zuvor ins Spiel für Kanigs kam. Der Ball kommt hoch in den Strafraum und Liske köpft wuchtig zum 2:0 ein.

 

Damit war die Partie gelaufen, obwohl Döschwitz auch noch die Chancen hatte zu erhöhen diese aber nicht nutzte. Sei es drum ein wichtiger Sieg für das Klassenziel Mittelfeld der Kreisliga Burgenland.

 

Heute passte viel, gute Kombinationen und Standartsituationen werden immer besser genutzt.

 

 

Für Döschwitz spielten: Neidhardt, Schümann, Schmiedl, Hollmann, Behnke(Rücker), Liske(Pohle), Spengler(Gillert), Kanigs(Schreiter)

 

 

Bilder vom Spiel in Droyßig:

[nggallery id=422]

Schreibe einen Kommentar