Ergebnis zeigt nicht die Leistung

Nach dem Debakel vom Kretzschau Spiel gingen unsere Jungs der 2. Mannschaft mit neuen Mut in die Partie gegen Luckenau II und es entwickelte sich ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

Döschwitz machte das Spiel und Luckenau traff. So in der 5 Minute zum 1:0 aber Döschwitz  konnte durch Matthias Matz per Freistoß der von Christoph Kntöttig abgelegt wurde wieder ausgleichen. Luckenau schlug aber wieder zurück und kamm zum 2:1 in der 19 Minute. Durch mitwirken der Schiedsrichterfrau wurde Luckenau ein Unberechtigter 11 Meter zu gesprochen was zum 3:1 führte.

Die Verärgerung über den Straffstoß und die daraus resultierente Verwirrung führte zum 4:1 aber im fast im Gegenzug konnte Tommy Berg zum 2:4 Pausenstand einschieben.

Nach dem Wechsel Döschwitz frischer mit zug zum Tor und den 3:4 durch Steve Preißler. Den dann fälligen Ausgleich konnte wiederum Tommy Berg erzielen. Beide Mannschaften wären wohl mit der Punkteteilung zufriden gewesen aber eine kleine Unsicherheit führte dann doch noch zum 4:5 Endstand.

Die Leistung war deutlich besser als im letzten Spiel leider eins zwei Tore zuviel kassiert. Schade Jungs

Bilder gibts diesmal leider nicht. Konnte ja schlecht im Spiel Bilder machen :-)

Schreibe einen Kommentar