Endstadion in der 1. Pokalrunde

Wieder einmal ist Endstation in der ersten Runde für unsere 1. Mannschaft. Mit Buschner, Lange, Siemann, Tondock fehlten gleich vier Stammspieler. Der Tabellenführer der Kreisliga Zeitz versuchte die spielerische Überlegenheit aus zu nutzen scheiterte aber zunächst an der Grün Weißen Hintermannschaft.

Das Fehlen der Stammspieler machte sich bemerkbar, was auch nicht verwunderlich war, so boten sich für die Gäste viele Torchancen die im ersten Durchgang dann auch gnadenlos genutzt wurden. Mit einen 0:4 ging es dann in die Halbzeit was in dieser Höhe auch verdient war wobei Tröglitz noch einen Elfmeter nicht verwandeln konnte.

Die Elf, die so wahrscheinlich nie wieder auf den Platz stehen wird, verkaufte sich gut und über individuelle Fehler brauchen wir hier heute hier nicht zu reden.

Im zweiten Durchgang eigentlich das selbe Spiel wobei bei sich Döschwitz einige Torchancen erspielte und nach einer Ecke hieß es dann 1:4 durch Sven Fredrich. Döschwitz versuchte gleich nachzulegen kam aber an der Tröglitzer Abwehr nicht vorbei.

Das 1:5 fast schon Postwendend, angesichts der Überlegenheit nicht verwunderlich somit auch gleich der Endstand der Partie. Man sah deutlich dass einige Spieler fehlten aber der Rest verkaufte sich gut.
Schade Jungs im nächsten Jahr wird es dann besser.

10.10.2009  1. Runde Burgenlandpokal

SG Grün Weiß Döschwitz  1: 5 ( 0 : 4 )  TSV Tröglitz

Hier gehts zu den restlichen Spielen>>>

Bilder vom Spiel gegen Tröglitz:

[nggallery id=331]

2 Antworten auf „Endstadion in der 1. Pokalrunde“

Schreibe einen Kommentar