Döschwitz verliert Derby

Nach dem 9:0 Schützenfest gegen Löbitz und dem kleinen Höhenflug folgt nun die Ernüchterung gegen Kretzschau im Derby. Wobei das Spiel nicht schlecht für Grün Weiß begann. Siemann nutzt eine Unsicherheit des Kretzschauer Schlussmanns eiskalt zum 1:0.

Nach der Führung Döschwitz im Rückwärtsgang, verpasst so zusagen nachzulegen. Kretzschau drückte auf das 1:1 und ist im Glück beim 1:1 wobei der Döschwitzer Torhüter das Nachsehen hat. Er wird fast von der Grundlinie überlupft. Nach dem Ausgleich Kretzschau weiter mit mehr Ballbesitz meist über die Außen und der Führung zum 2:1.

Nach dem Pausentee entwickelte sich ein echtes Derby viele kleine Fouls waren an der Tagesordnung. Auch der Unparteiische war daran nicht ganz unschuldig. Grün Weiß versuchte noch einmal alles kam aber an der gut stehenden Kretzschauer Abwehr nicht vorbei.

In den letzten vier Spielen bei denen ich in Kretzschau mit dabei war gab es einen Elfmeter und auch diesmal hielt diese Serie. Leider wurde dieser Kretzschau gutgeschrieben und folgerichtig dem 3:1 für die Hausherren. Döschwitz machte die letzten 10 Minuten hinten auf und warf noch einmal alles nach vorn.

Aber alle Bemühungen nutzten leider nichts mehr es blieb beim 3:1 für Kretzschau. Kretzschau ist nun mal nicht Löbitz und so schlecht hat sich Grün Weiß nicht verkauft nur heute hat es nicht gereicht.

19.09.2009  6. Spieltag  Kreisliga Zeitz

SV Kretzschau I  3 : 1  (2 : 1)  SG Döschwitz I

Bilder vom Derby in Kretzschau:

[nggallery id=322]

Schreibe einen Kommentar