Chancen genutzt! Frauen gewinnen in Großgrimma

Nach den drei Niederlagen in den letzten Spielen konnten unsere Frauen beim SV Großgrimma den dritten Erfolg im sechsten Spiel der Saison verbuchen. Die erste Halbzeit gehörte eindeutig den Grün Weissen Gästen die so gut wie keine Chancen der Gastgeberinnen  zuließen.

Schon in der 6. Minute ist es Ulrike Nitschmann die über rechts sich schön durchsetzten kann und einfach drauf hält, die Torfrau kann den Ball nicht festhalten und er geht zum 1:0 ins Netz. Verletzungsbedingt musste Lisa Kanigs ausgewechselt werden so dass Heike Schümann in der 14. Minute ins Spiel kam und nur drei Minuten später das 2:0 markieren kann. Der Ball kommt hoch vor das Tor und Heike schaltet am schnellsten da der Ball auch noch durch die Beine der Torfrau geht, Heike muss nur noch zum 2:0 einschieben.

Bis zur Pause versäumte es Grün Weiss die Führung weiter auszubauen und das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Nach dem Seitenwechsel ein anderes Spiel. Döschwitz ließ sich in der eigenen Hälfte fast schon einschnüren. Die Gastgeberinnen konnten fast schon schalten und walten doch etwas Zwingendes sprang für die Hausherrinnen nicht dabei heraus auch zu verdanken war dies einer soliden Abwehrarbeit der Döschwitzer Hintermannschaft.

In den Schlussminuten beschränkte sich Grün Weiss auf Konter. Die heute wieder stark spielende Jaqueline Behnke setzte den Schlusspunkt mit einem Solo über knapp 40 Meter zum 3:0.

Unsere Frauen konnten so einen Platz in der Tabelle gut machen und stehen nun auf den 9. Platz der Kreisliga. Die Mannschaften vor den Döschwitzerinnen haben aber noch zwei Spiele mehr. Am nächsten Sonntag wird die Partie aber deutlich schwerer werden, zu Gast ist dann die Spielgemeinschaft Lützen/Muschwitz.

Für Döschwitz spielten: Neidhardt (Albert (Schulz M.), Schmiedl, Rücker, Köhler, Sachse, Behnke, Nitschmann (Pohle), Kanigs (Schümann)

 

Bilder vom Spiel beim SV Großgrimma:

[nggallery id=468]

Schreibe einen Kommentar