FSA setzt Spielbetrieb bis 28.11.2021 vorerst aus

FSA setzt Spielbetrieb bis 28.11.2021 vorerst aus

coronavirus-cells-floating

FSASpielbetrieb wird an diesem Wochenende komplett ausgesetzt

Der Vorstand des Fußballverbandes SachsenAnhalt (FSA) hat heute mit großer Mehrheit
beschlossen, den Spielbetrieb auf Landes und Kreisebene dieses Wochenende (19. bis
21.11.2021) und am nächsten Spieltag (26. bis 28.11.2021)
in allen Bereichen (Männer,
Frauen, Nachwuchs) auszusetzen.


Die politischen Entscheidungen bleiben abzuwarten und werden mitberücksichtigt. Der
Vorstand ist sich dahingehend einig, unverzüglich die Vereine in geeigneter Form in den
Entscheidungsprozess mit einzubeziehen.


Der Beschluss ist dem Vorstand nicht leichtgefallen. Für SachsenAnhalt wurde jedoch für den
19.11.2021 ein 7TageInzidenzwert von 442,8 und eine Hospitalisierungsrate von 12,1 mit
steigender Tendenz gemeldet. Man schätzt derzeit, dass die aktuellen Werte noch viel höher
sind, da die Hospitalisierung ggf. erst im Verlauf mehrere Tage nach dem Meldedatum auftritt.

Mit dieser Entscheidung geht der FSA weiter, als es der politische Entscheidungsträger in
SachsenAnhalt bis heute vorgibt. Da der Bund gestern Kriterien für das Erreichen bestimmter
Schwellenwerte bei der Hospitalisierungsrate festgelegt hat und SachsenAnhalt mit den 12,1
schon weit über der letzten Stufe von 9 liegt, wäre es unverantwortlich, den Spielbetrieb am
Wochenende fortzusetzen. Im Mittelpunkt steht für uns dabei der Schutz der Gesundheit der
Menschen, die im Fußball ihr Hobby gefunden haben.


Betrachtet man die Inzidenzwerte in SachsenAnhalt aufgeteilt auf die Altersgruppen, wird
deutlich, dass in der Altersgruppe der Kinder und Jugendlichen unter 12 Jahren, für die aktuell
noch kein Impfstoff zugelassen ist, die Inzidenz deutlich höher liegt als in der Altersgruppe
60+, in der bereits ein Großteil der Menschen geimpft ist.

Um eine weitere Ausbreitung der Pandemie vorzubeugen, wurde bei dieser Entscheidung der
Aussetzung des Spielbetriebs auch der Nachwuchsbereich einbezogen.


Holger Stahlknecht äußert sich dazu:

„Der Fußball hat große Vorbildfunktion in der Gesellschaft und nimmt seine Verantwortung
war. Obwohl es schwerfällt, Spiele abzusetzen, steht der Schutz der Bevölkerung und damit
auch unserer Ehrenamtlichen sowie unsren Spieler*innen, Trainer*innen,
Schiedsrichter*innen bei dieser Entscheidung im Mittelpunkt. Der FSA trifft damit eine
schwierige, aber auch einheitliche und verständliche Regelung.“

Quelle: FSA Sachsen Anhalt

Regionalklasse 4 FSA – Frauen

Männer empfangen Geußnitz am Sonnabend

Männer empfangen Geußnitz am Sonnabend

IMG_3807

Für die Döschwitzer Spielgemeinschaft empfängt am Sonnabend einen erneuten Titelfavoriten, Blau Gelb Geußnitz. Nach der knappen Auftaktniederlage gegen Motor II /VFB II Zeitz steht jetzt der 3. Spieltag der Liga auf den Plan, für die Grün-Weißen ist es erst die 2. Partie. In der Vergangenheit war da schon alles dabei, von großen Erfolgen bis hin zu derben Niederlagen. Es wird auf jeden Fall nicht leicht. Mit Konzentration zu Werke gegen dann ist auch gegen Geußnitz etwas drin.

Kreisklasse Staffel 3 BLK

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
IMG_0306

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Nierderlage gegen Schönburg/Possenhain jetzt kommt die Zeitzer Reserve

Nierderlage gegen Schönburg/Possenhain jetzt kommt die Zeitzer Reserve

IMG_3110-slide

Leztens Wochenende empfing die Grün-Weisse Spielgemeinschaft Dauergegner Schönburg/Possenhain und unterlag knapp mit 2:3. Mit der Torgarantie lagen wir im Gegensatz zum ersten Test gegen Grana ja garnicht so schlecht auch vom Spielerischen ging da schon deutlich mehr gegen Schönburg/Possenhain.

Bei extrem heißen Temperaturen gelang der eine oder andere gute Spielzug, letztendlich kämpften beide mit der Aussentemperatur die die 30°C deutlich überschritten hatte. Eine Steigerung war deutlich zusehen und gleich am Sonnabend soll es weiter gehen da ist dann die Zeitzer Reserve des FC zu Gast.

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Zweiter Test gegen Schönburg/Possenhain am Sonnabend

Zweiter Test gegen Schönburg/Possenhain am Sonnabend

screen-vorschau

Nachdem es im ersten Test keine Tore gegeben hat, kommt nun im zweiten Vorbereitungsspiel, Dauertestspielgegner Schönburg/Possenhain. In der Partie sollten Tore fast schon garantiert sein aber für beide Team wird dies nicht das Hauptproblem werden ehr die bis 38°C Außentemperatur.

Ein erster Härtetest so zusagen, mit Schatten geizt man in Döschwitz, wobei so gegen Abend kann man super ein kühles Hellen zu sich nehmen, gegen 14Uhr kann es dann schon mal richtig drücken. Mit zusätzlichen Pausen wird zurechnen sein, Safty first.

Viel Erfolg Jungs.

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Keine Tore im ersten Test

Keine Tore im ersten Test

IMG_8942

Blau Weiss Grana II  0:0 SG Döschwitz

Im ersten Test nach nun fast 5 Monaten Zwangspause wollten im Spiel zwischen der Granaer Reserve und der Spielgemeinschaft Döschwitz/Droyßig II keine Tore Fallen. Man sah beiden Mannschaften durchaus die mangelnde Spielpraxis an.

AM Ende geht das auch so in Ordnung, bei sehr heißen Temperaturen ging keiner bis an das Limit. Weiter geht es dann schon nächste Woche.

 

08.08.2020 14:00 Uhr Döschwitz/Droyßig II vs. Schönburg/Possenhain

15.08.2020 14:00 Uhr Döschwitz/Droyßig II vs. 1. FC Zeitz II

22.08.2020 15:00 Uhr Döschwitz/Droyßig II vs. SV Spora II

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Die ersten Testspiele der Männer stehen fest

Die ersten Testspiele der Männer stehen fest

IMG_3122

Lange genug haben wir jetzt gewartet, entbehrt und abstand gehalten. Das Döschwitzer Hygienekonzept, in Abstimmung mit der Gemeinde Kretzschau, lässt nun wieder Spiele zu. Die Spielgemeinschaft Döschwitz und Droyßig II wird auch in diesen Jahr wieder an den Start gehen, das erste Testspiel gegen Schönburg/Possenhain steigt schon am 8.8.2020, weiter geht es gegen die Reserve des 1. FC Zeitz und am 22.08.2020 ist dann die 2. Mannschaft des SV Spora zu Gast.

08.08.2020 14:00 Uhr Döschwitz/Droyßig II vs. Schönburg/Possenhain

15.08.2020 14:00 Uhr Döschwitz/Droyßig II vs. 1. FC Zeitz II

22.08.2020 15:00 Uhr Döschwitz/Droyßig II vs. SV Spora II

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Männer mit halben Dutzend

Männer mit halben Dutzend

IMG_0626

SG Döschwitz 6:1 (3:1) Rehmsdorf

Die Döschwitzer Männer hatten am letzten Sonnabend Fortuna Rehmsdorf zu Gast. Mit dabei hatten sie die Rote Laterne der Kreisklasse Staffel 3. Im Hinspiel hieß es noch Punkteteilung, das sollte nun anders werden.

 

Döschwitz wollte gleich Druck erzeugen doch der erste Schuss der Gäste war gleich ein Treffer zum 0:1. Mit der Überraschung im Rücken kamen die Grün-Weißen immer besser ins Spiel. Es dauerte, aber fast eine halbe Stunde, das eine ernsthafte Chance genutzt werden konnte zum Ausgleich. Ricardo Pfeiffer ist in der 29. Minute zur Stelle und gleicht zunächst aus und nur 6 Minuten später ist er es wieder mit der Führung für die Döschwitzer. Beide Tor super abgeschlossen.

 

Den Schlusspunkt in einer ersten Halbzeit, die verhalten begann und dann spät in Fahrt kam, setzte Roberto Schaller mit dem 3:1. Zum Ende geht das so in Ordnung, weil die Grün-Weißen mehr dafür taten. Die Gäste mit Kontern gefährlich aber das konnte gut verteidigt werden.

 

So verhalten die ersten 45 Minuten begannen, so startete auch die zweite Halbzeit. Viele kleine Fouls, viele Fehlpässe und viel Kreisklasse. Es dauerte bis zur 70. Minute bis die Grün-Weißen wieder zu Ihren Spiel fanden. Buschner in der 70. Minute, Möller in der 74. Minute und zum Schluss wieder Pfeiffer machen ein halbes Dutzend für die Grün-Weißen perfekt. Es war mehr ein Arbeitssieg als des es ein super Spiel war auch, wenn das Ergebnis dies erahnen lässt. Gegen die robuste Spielweise der Gäste musste man erstmal bestehen und 6 Tore schieß man auch nicht von allein. Wir wünschen Luca baldige und schnelle Genesung.

 

Döschwitz mit dem achten Erfolg dieser Saison im oberen Bereich der Tabelle.

Kreisklasse Staffel 3 BLK

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

4 aus 6 Punkte für Männer

4 aus 6 Punkte für Männer

IMG_8254-slide

Döschwitz 3:3 Kretzschau II

In den letzten zwei Wochen holten die Grün-Weißen Männer in zwei Begegnungen gute 4 Punkte in der Kreisklasse 3 BLK. Dabei hätten aus auch gut und gerne 6 Punkte seien können, aber gerade im Derby knickte man ein und ließ zwei Zähler liegen.

 

Das kleine Derby fand schon am 30.03.2019 in Döschwitz statt. Zahlreiche Zuschauer sahen eine Zweikampf betonte Begegnung in der Zunächst die Heimmannschaft die Zügel in die Hand nahm und früh durch Michel Marquardt 1:0 in Führung ging. Die Gäste benötigten gute 15 Minuten, um im Spiel anzukommen. Langer Ball auf Gustke, der vor dem Tor Abwehr und Torwart verlädt und zum 1:1 einschiebt. Es ergab sich ein munteres hin und her ohne aber zwingende Chancen so ging es mit dem 1:1 in die Kabine.

 

Nach Wiederanpfiff erwischten die Döschwitzer gleich den besseren Start. Wieder ist es Michel mit 2:1 und nur drei Minuten Später erhöht Christian Hatzel so gar auf 3:1. Das sollte doch schon mal eine gewisse Leichtigkeit geben, aber das Gegenteil war der Fall. Döschwitz verunsichert mit vielen Fehlpässen und Flüchtigkeitsfehlern. Das brachte die Kretzschauer Reserve wieder zurück ins Spiel. Daniel Phiel erst mit dem 3:2 Anschlusstreffer und dem nicht genug kassierten die Grün-Weißen in der Schlussphase noch den Ausgleich durch Gustke.

Die Grün-Weißen schenken zu Hause zwei Punkte her, das musste nicht sein.

 

In Nißma lief es dann schon besser. Es sprangen am Ende zwar sehr gute 3 Punkte heraus, aber auch hier kam der Fehlerteufel zurück ins Spiel nach dem Michel Marquardt spät in der ersten Halbzeit zum 1:0 trifft. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber besser ins Spiel, mit etwas Glück verhinderte die Döschwitzer Abwehr schlimmeres.

 

Am Ende reicht das knappe 0:1 für wichtige 3 Punkte, auch wenn es am Ende 1:1 hätte stehen können. 4 von 6 ist nicht so schlecht Jungs.

Kreisklasse Staffel 3 BLK

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!