Frauen eröffnen Saison gegen Naumburg am Sonntag

Frauen eröffnen Saison gegen Naumburg am Sonntag

IMG_7043

HeimSpiel!!! Endlich wieder ein Spiel zu Hause.

Am kommenden Sonntag eröffnen die Grün-Weißen die neue Saison in der Regionalklasse Staffel 4. Zu Gast werden die Damen des SC Naumburg sein. In der letzten Saison verloren die Döschwitzer in Naumburg knapp mit 2:1 zu Hause kam dann allerdings kein Spiel mehr durch Corona zustande. Die Gäste sind ein schweres Pflaster für die Döschwitzer, die Spiele waren immer Spitz auf Knopf.

Wir wünschen einen guten Start in die Saison, Anpfiff ist am Sonntag schon 10Uhr in Döschwitz.

Regionalklasse 4 FSA – Frauen

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Frauen gewinnen bei Roter Stern Halle

Frauen gewinnen bei Roter Stern Halle

IMG_9673
Roter Stern Halle II 1 : 2 (0:0) Döschwitz

Zum Sonntagmittag ging es ins 70km entfernte Halle, zur 2. Mannschaft von Roter Stern. Im Landespokal sollte diesmal nicht wieder Endstation in der ersten Runde sein aber nach dem Test in Pegau ging man vorsichtig Konzentriert ins Spiel zudem beide Außenverteidiger verhindert waren.

Mit einer, im System, umgestellten Startmannschaft ging es ins Spiel was die Grün-Weißen auch gleich kontrollierten. Schon in der 5 Minute hat Daria Wolf, diesmal auf der Außenverteidigerposition, gleich die Chancen aus der Distanz auch Neuzugang Janine Gebert versucht es aus der Ferne aber noch ohne Glück. So ungewohnt die Aufstellung auch war, so gut kamen die Döschwitzer Frauen damit zurecht. Für Riebel im Tor der Grün-Weißen das erste Pflichtspiel im Tor und was aufs Tor kam, hatte sie auch. Im ersten Durchgang kam davon wenig, weil auch die Verteidigung der Grün-Weißen bestens Stand und schon vor dem Strafraum klären konnte oder auf den Außenbahnen schon die Zweikämpfe gewonnen wurden.

Natürlich waren die Hausdamen nicht untätig aber vor dem Tor die ersten 40 Minuten zu harmlos, was den Grün-Weissen in die Karten spielte. In der 25. Minute ist es wieder Wolf, diesmal rettet noch der Querbalken für Roter Stern. In der 30. Minute ist es Müller über die rechte Seite, sie vergibt nur knapp am linken Pfosten. Bis zur Pause sollte die 0 stehen. Noch alles drin und angesichts der Personalprobleme für Döschwitz ein sehr gutes Spiel.

Nach dem Wechsel Döschwitz wie zu Beginn des Spiels und wieder mit den Chancen, Gebert, Gebhardt und auch wieder Wolf und Müller spielen im Offensivspiel gut zusammen aber über die Linie wollte der Ball noch nicht. Was vorn gut Funktionierte klappte auch im Spiel hinten raus. Gute wurde kombiniert was einen klaren Spielaufbau zu lies. In der 60. Minute ist es Gebert mit einem Schuss wieder auf Strafraum Höhe, die Torfrau kann nur abklatschen lassen aber Wolf ist zur Stelle und drückt den Ball über die Linie.

In Folge waren die Grün-Weißen aber etwas nachlässig, ein klassischer Konter in der 67. Minute führt dann zum Ausgleich. Über rechts ging es ganz schnell über nur drei Stationen, Riebel im Tor machtlos. Döschwitz wusste hier müssen wir nochmal nachlegen und das machten sie auch. In der 70. Minute drück die Grün-Weißen die Hausdamen in den eigenen Strafraum. Die resultierende Ecke bekommt eine Spielerin von Roter Stern an die Hand. Den fälligen Neunmeter verwandelt Wolf zum 1:2 für Döschwitz.

Die letzten 10 Minuten wurden dann nochmal spannend. Roter Stern warf nochmal alles nach vorn. In der 75. Minute die große Chance, Riebel schon geschlagen aber aus einem Meter vergeben die Gastgeberinnen die 100% Chancen neben das Tor. Mit dem Schlusspfiff hält Riebel dann den Pokalerfolg fest in den Händen. Am Ende mehr als verdient, die meisten Spielanteile hatten die Döschwitzerinnen und so steht Grün-Weiß in der zweiten Runde des FSA Landespokal.

Super Mädels

Für Grün-Weiß im Einsatz: L. Riebel, H. Schümann, D. Wolf, J. Gebert K. Gebhardt, A. Müller, A. Gottschling Grün-Weiß Ersatzbank: U. Köhler, C. Hollmann, M. Piesker
Regionalklasse 4 FSA – Frauen

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Im Landespokal geht es nach Halle zu Roter Stern II

Im Landespokal geht es nach Halle zu Roter Stern II

vorschau

Endlich geht’s wieder los. Am Sonntag greifen auch unsere Frauen wieder ins Spielgeschehen ein. Im Landespokal Sachsen-Anhalts steht die 2. Mannschaft von Roter Stern Halle auf den Plan. Auch wenn die Döschwitzer in der letzten Saison besser da standen als jemals zuvor wird es in dieser Spielzeit wieder schwieriger. In Halle das wird eine schwierige und vor allen schwere Aufgabe, vielleicht ist mit etwas Glück etwas drin.

Anstoß in Halle ist 14Uhr für unsere Grün-Weissen. Wir drücken die Daumen.

#gruenweiss #ichgruenweiss #soccergirl #doeschwitzermaedchen #fussballfrau #nichtohnemeinemaedels

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Gebert wechselt vom FFC Gera nach Döschwitz

Gebert wechselt vom FFC Gera nach Döschwitz

janine

Mit dem Wechsel von Henrike Schümann, zur kommenden Saison, zum ZFC Meuselwitz verloren die Grün-Weissen eine Ihrer Topspielerinnen, nun konnten die Döschwitzer einen sehr guten Ersatz finden. Mit Janine Gebert kommt eine Menge Erfahrung, auch besonders höherer Klassen. Sie wechselt ab sofort vom neuen Ligakonkurrenten FFC Gera ins wunderschöne Döschwitz.

Wir freuen uns sehr das Janine nun eine Grün-Weisse ist. Viel Erfolg.

Regionalklasse 4 FSA – Frauen

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Ausnahmetalent zieht es zum ZFC

Ausnahmetalent zieht es zum ZFC

henrike-schuemann-org

Danke Henrike!
Das Döschwitzer Ausnahmetalent Henrike Schümann zieht es zwei Klassen höher zum ZFC Meuselwitz, da wird Sie die kommende Spielzeit spielen.In Döschwitz das kicken gelernt spielte Sie in der jugend beim 1. FC Zeitz, wusste sich da schon gegen Jungs durchzusetzen. In den letzten beiden Spielzeiten konnte Sie die Döschwitzer Frauen immer wieder besten unterstützen. Nun wag Sie die Stufen höher zugehen und sich zubeweisen und vor allen noch zuverbessern. Beim ZFC kann dies gelingen.

Wir wünschen Ihr eine Erfolgreiche Zeit und sagen danke für die Unterstützung in den letzten Spielzeiten.

Comebacks sind ja nie ausgeschlossen.
Grün-Weiss ist immer für Euch da.

#ichgruenweiss #sgdoeschwitz #frauenpower #gruenweissfuerimmer #nichtohnemeinemaedels

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Pringstfest 2020 wird abgesagt.

Pringstfest 2020 wird abgesagt.

IMG_6009s-ide

Pfingsten 2020 Ade, mach´s gut.

 

Es sollte so ein schönes Fest werden, 90 Jahre SG Döschwitz mit allen drum und dran. Schon einige male setzten sich die Grün-Weißen in diesem Jahr zusammen, um ein Pfingstfest zu planen, was einer 90 Jahrfeier gerecht wird. Doch nun kommt es wie es eigentlich, aufgrund der aktuellen Situation, zu erwarten war.

Die SG Döschwitz setzt die Feierlichkeiten zu Pfingsten aus. Damit sind diese nur aufgeschoben, nicht aufgehoben. Das Pfingstfest wird es so aber in diesem Jahr nicht geben. Wir sind alle keine Wissenschaftler und Biologen aber die Lage wird sich in ein paar Wochen leider nicht wieder normalisiert haben. Zum Wohl aller, denn nur die Gesundheit zählt, haben wir diese Entscheidung getroffen.

Aktuell wird an weiteren Plänen gearbeitet, die Feierlichkeiten in das dritte oder vierte Quartal in diesem Jahr zulegen und wir hoffen doch Ihr seid dann dabei.

Bis dahin, bleibt bitte Gesund.

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Saison wird auf FIFA EA SPORT abgeschlossen

Saison wird auf FIFA EA SPORT abgeschlossen

slide1

Vielleicht haben es einige schon am Datum gesehen, kleiner Scherz von uns zum 1. April.

 

Die letzten Wochen waren nicht leicht und das trifft auf jeden Verein und Spieler zu. Die Ausfälle in den unteren Ligen sind nicht so dramatisch wie in den oberen Klassen aber dennoch weiß noch keiner wo dies hinführen wird. So ist es nicht verwunderlich und nur logisch, dass die FSA auch andere Wege in Betracht gezogen hat wie die laufenden Spielzeiten abgeschlossen werden können.

Esport ist schon seit langen ein Team und das ist es nicht verwunderlich das dies nun zum Abschluss aller Klassen führen wird. Die Regelung ist ganz einfach. In der letzten Woche versammelten sich alle Trainer mit den Verantwortlichen der FSA und DFB sowie Vertretern von EA Sport FIFA 2020 und beschlossen die jeweiligen Ligen sowie die stärken der jeweiligen Spieler, um ein Realismus ins Geschehen zu bringen.

Dies traf dann auch die Mannschaft der Döschwitzer Frauen, die so nun ins Spiel mit aufgenommen werden konnten. Sowie alle Teams der Regionalklasse 4. Es wurde eine ausgewogene aber auch Leistungsbezogene Einteilung gefunden. Die Administratoren von EA Sport segneten alle Teams und Spieler ab so das es schon am kommenden Wochenende zu den ersten Spielen kommen wird. Gespielt wird dies von den jeweiligen Trainern die zwei Spiele austragen müssen zu jeweils 2 x 4min. Natürlich wird unter diesen Umständen der Corona-Krise von Zu Hause gespielt im EA Sport FIFA Battle Modus.

Hier nun stellen wir Euch unsere Mannschaft der SG Grün-Weiss Döschwitz Frauenmannschaft vor. Aktuell stehen die Grün-Weiss noch auf den 1. Platz und die beiden Spiele am Sonnabendabend sind schon wegweisend für den Meistertitel. Hoffen wir das unsere beiden Trainer die richtigen Entscheidungen und Tasten finden, um gegen den RSK Freyburg zu bestehen. Die Verletzungsgefahr hierbei liegt fast bei Null das ist schon mal das gute.

Jetzt kommt das Beste, Ihr könnt natürlich Live dabei sein, am Donnerstag werden den Vereinen die Links mitgeteilt unter welchen dann die Spiele verfolgt werden können. Eine interessante Lösung, ob dies für die Zukunft zählt, glauben wir kaum den auf den Rasen ist auf den Rasen aber unter diesen aktuellen Aussichten und unter Betracht der Gesundheit jedes Menschen ist das eine Gute Lösung für die aktuelle Saison.

Drückt uns die Daumen für den Sonnabend.

 
 
Regionalklasse 4 FSA – Frauen

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Döschwitz stellt vorerst auch den Trainingsbetrieb ein

Döschwitz stellt vorerst auch den Trainingsbetrieb ein

screen-vorschau

Aufgrund der aktuellen und ungewissen Corona Situation, die wir als Verein nicht einschätzen können, haben wir als Vorsichtsmaßnahme den Trainingsbetrieb, der Männer und auch der Frauen, vorerst eingestellt. Es geht hierbei um die Gesundheit aller, diese hat erste Priorität und sollte nicht unterschätzt werden. Leichtsinn kann in dieser Zeit schwere Folgen haben.

Die Vereinsführung sowie der Trainer entscheiden in den kommenden Woche, von Woche zu Woche, wie und wann es weitergehen kann oder wird. Da sich aber die aktuelle Lage fast täglich oder sogar stündlich ändert, ist auch das nicht 100% zusagen oder festzulegen.

Wir bitten Euch um Verständnis und hoffen das wir alle, bald wieder zur Normalität zurückfinden können.

Bleibt Bitte Gesund #ichgruenweiss

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Corona legt den Spielbetrieb lahm

Corona legt den Spielbetrieb lahm

absage

Mit der aktuellen Pressemitteilung vom heutigen Donnerstag, teilte die FSA mit, das der aktuelle Spielbetrieb, jeder Spielklasse in Sachsen-Anhalt, für die nächsten 14 Tage ausgesetzt wird.

Damit wird auf die aktuelle ernste Situation in Sachen Corona-Ausbreitung reagiert. Darüber hinaus sollte jeder Verein auf die üblichen Sicherheitsmaßnahmen achten. Auch die SG Döschwitz hat ein Szenario auf das wir Reagieren und uns im Verein verständigt haben, wie wir damit umgehen.

Das ist jetzt keine schöne Situation aber den Umständen geschuldet.

Wir halten Euch weiter auf dem laufenden.

SG Döschwitz

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!