Aus 16 mach 8 und Japan ist im Viertelfinale!

 

In Döschwitz und Kretzschau traffen sich heute 16 Mannschaften um Weltmeister zu werden doch leider, das war jeden schon vor der WM klar, müssen auch wieder acht Mannschaften nach Hause fahren den so ist das nun mal im WM Modus.

Bei guten Bedingungen ging es auf beiden Plätzen los, alle Mannschaften waren angereist und zeigten sich durchaus optimistisch den es gibt ja einiges zu gewinnen bei der Blitz WM der Frauenmannschaften in Döschwitz und Kretzschau.

In der Gruppe A und B setzten sich Osterfeld (Nigeria) und Wideritzsch/Seehausen (Kanada) durch wobei leider Deutschland (SV Großgrimma) in der Vorrunde ausschied, was wir nächste Woche bei der richtigen WM nicht hoffen. In der Gruppe B konnten sich CFC Germania 03(Neuseeland) und Japan (SG Döschwitz) für die Endrunde qualifizieren.

In den Gruppen D und C kamen Leißling/Bad Bibra (Nordkorea) und TSV Großkorbetha (USA) sowie TSV Holleben (Australien) und Großgräfendorf (Norwegen) in die Endrunde.

Wir möchten nochmal unseren Dank aussprechen an die Teams die leider ausgeschieden sind aber bis zum Schluss für Ihren Verein uns Ihr Land gekämpft haben.

Einen Ausführlichen Bericht wird es in den kommenden Tagen geben……. wir wollen noch etwas feiern.

Habt bitte Verständnis.

 

Hier gehts zum Spielplan >

 

[nggallery id=443]

Schreibe einen Kommentar