Auftakt nach Maß

IMG_0038
Döschwitz 3:1 (1:1) Droyßig

Ein Auftakt nach Maß gelang unseren Frauen im Derby gegen die Droyßiger Damen. Die letzten Spiele gegeneinander gingen an die Gäste, diesmal war man gut vorbereitet.

 

Die Grün-Weißen gingen verhalten in die Partie, die ersten Minuten stotterte das Spiel sozusagen. Viele Fehlpässe bestimmten die Partie, das dann aber auch auf beiden Seiten. In der 10 Minute Ecke für Döschwitz, diese wird abgefangen, ein langer Ball nach vorn, Oehlert nutzt eine Unsicherheit und ist alleine auf das Döschwitzer Tor unterwegs. Schümann kann noch eingreifen aber letztendlich bringt Oehlert das Leder über die Linie zum 0:1, unhaltbar für Köhler im Tor.

 

Die Grün-Weißen davon aber unbeeindruckt, wusste man doch der Konterstärke der Droyßiger. Ab der 25. Minute machte man dann mehr mit Druck und hatte auch gleich bessere Chancen. Schümann und Wolf vergeben zunächst sehr gute Einschussmöglichkeiten auch Müller, die den Pfosten trifft, hat Pech in der 30. Minute. Droyßig kam in Folge nicht mehr aus der eigenen Hälfte, die Grün-Weißen machten das Super in der Abwehr und haben Erfolg durch Daria Wolf in der 37. Minute. Mit einen schönen Solo setzt sie sich über links durch und gibt der Schlussfrau keine Chance. Bis zur Pause sollte das Remis bestand haben. Döschwitz besser aber auf der Habenseite stand nur das 1:1

 

Grün-Weißen im zweiten Abschnitt, noch besser. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen. Schlussfrau Köhler hatte zu beginn der zweiten Halbzeit nicht viel zutun. Die Hausdamen erspielten sich viele Chancen und wieder ist es Müller mit einen Pfosten Treffer. Es dauerte gute 17 Minuten bis Henrike Schümann die Döschwitzer mit dem 2:1 erlöst. Dem Dauerdruck hielt die Droyßiger Abwehr in dieser Situation nicht mehr stand.

 

Müller trifft in der 68. Minute nochmals den Querbalken. Perfekt spielen die Grün-Weißen es dann beim 3:1 durch Daria Wolf. Schönes Kombinationsspiel durch die Droyßiger Abwehr mit dem Torerfolg. Melzer, Müller und Wolf leiten das Döschwitzer Tor ein was gleichzeitig der Endstand ist. Die Gäste waren , anhand der Chancen, mit nur drei Gegentoren noch gut bedient.

 

Das 32. Derby hatte knapp 50 Zuschauer und die sahen ein Faire Partie mit einen souveränen Grün-Weißen Sieger.

Für Grün-Weiß im Einsatz:
U. Köhler, H. Schümann, C. Melzer, L. Gottschild, H. Schümann, K. Gebhardt, A. Müller

Grün-Weiß Ersatzbank:
J. Bauer, C. Hollmann, D. Wolf, N. Schönegge

Regionalklasse 4 FSA – Frauen

Mit freundlicher Unterstützung von

DÖSCHWITZER SPONSOREN
kriegel-metallbau
iht-laucha

...wir brauchen jede Hilfe, werde ein Förderer der Grün-Weißen!

Hey Freunde, wir verarbeiten Deine Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Durch die Nutzung dieser Website stimmst Du zu, dass deine Daten gespeichert werden können durch die Nutzung, verschiedener Plugins wie Facebook, Google oder Instagram sowie Analytic-Tools. Privacy Policy and Terms & Conditions