4 : 2 Niederlage In Wetterzeube

Wenn man heute hätte wetten können welches Spiel abgesagt wird dann wäre Wetterzeube wohl an erster Stelle gestanden jedoch war der Platz im recht guten Zustand. Normaler weise kann man bei diesem Wetter in Wetterzeube auch gut Boot fahren aber vom Wasser, trotz des Regens, nicht viel zusehen. So kammen die Fußballfans wieder in den Genuß etwas Ballsport zu sehen.

Zu Beginn tasteten sich beide Teams etwas ab und versuchten sich mit den etwas tiefen Boden vertraut zumachen. In der 10 Minute musste Ulf Strnak zum ersten mal eingreifen und lenkte einen satten Schuß aus 20 Metern über das Gehäuse. Im Gegenzug konnte Müller das Leder nicht im Netz der Gastgeber versenken.

15 Minute. Nötzel tankt sich alleine über rechts durch und schiebt zum 1:0 für die Gastgber ein. Die erste richtige Chance für Wetterzeube und gleich das Tor.  Das Spiel wurde etwas ruppig auch bedingt durch die Bodenbedingungen.

26 Minute. Ecke für Grün Weiß, hoher ball auf den Torwart der kann den Ball nicht festhalten und Möller staubt zum 1 : 1 für Grün Weiß ab. Durchaus nach Chancen verdient.

Das Spiel immer wieder geprägt von kleinen Fouls.

37 Minute. Angriff über links von Wetterzeube, Nötzel setzt sich gegen zwei durch schießt, Strnak kann mit dem Fuß abwehren aber im Nachschuß dann doch das 2 : 1 für die Gastgeber.

Bis zur Pause dann nichts weiter auf beiden Seiten. Die Partie durchaus ausgeglichen, keine Mannschaft kann sich richtig Durchsetzen.

Nach der Pause beide Mannschaften unverändert keine Wechsel. Wieder das Spiel ausgeglichen Chancen auf beiden Seiten aber ohne den richtigen Abschluß vor dem Tor. Viele Freistöße durch kleine Fouls meist im Mittelfeld. Bis zur 70 Minute nichts spannendes.

71. Minute. Müller schieckt Marquardt über rechts der sich gegen zwei Mann durchsetzt, hatt nur noch den Torwart vor sich und schiebt an dessen vorbei gegen den Pfosten. Im Nachsetzen kann er den Ball aber über die Linie schieben.

Jetzt beide Mannschaften angespannt keiner wollte mehr einen Fehler machen der dann doch zur Niederlage führen könnte. Döschwitz zeigte Nerven konnte den Ansporn durch das 2:2  nicht nutzen.

80 Minute. Fehler in der Hintermannschaft der Grün Weißen den wiederum Nötzel zur 3:2 Führung nutzt.

83 Minute. Und dann das K.O. für Grün Weiß das 4:2 der Gastgeber durch Spieler Nr. 4. Wetterzeube in der Schlußphase etwas frischer als Döschwitz.

Der verschossene Foulelfmeter in der 88 Minute von Siemann hätte warscheinlich an der Niederlage nichts mehr geändert.

Das Spiel heute bei Tiefen Boden war geprägt von Fehlern. Daraus resultierten dann auch die Tore auf beiden Seiten. Grün Weiße heute im Pech. Chancenauswertung von Wetterzeube besser somit geht der Sieg auch in Ordnung.

Das nächste mal wirds besser Jungs.

für Döschwitz spielten:

Möller, Bob, Strnak, Ulf, Marquardt, Michel, Schlag, Stefan (Gipp, Silvio), Kühn, Matthias, Möller, John, Siemann, Andre, Deyerling, Phillip, Müller, Andre, Swoboda, Hardy (Fredrich Sven), Frühauf, Udo, Trainer:Dunkel, Heiko

Quick-Spielbericht:
SV Wetterzeube I SG Grün Weiß Döschwitz I
1 : 0 Nötzel 15min.
1 : 1 Möller, Bob 26min.
2 : 1 Nötzel 37min.
2 : 2 Marquardt, Michel 73min.
3 : 2 Nötzel 80min.
4 : 2 Nr. 4
Siemann, Andre verschießt FE 88min.

[nggallery id=61]

2 Antworten auf „4 : 2 Niederlage In Wetterzeube“

  1. Tja schade, machen wir die zwei Dinger zum anfang läuft das spiel anders so läuft man(n) wieder einen Rückstand nach und hat`s halt schwer,ich muss aber auch sagen das wir heute auch nicht das nötige Glück hatten um so ein Spiel noch zu gewinnen .Naja Kopf hoch nächste Woche mach´mers besser wa. gruss vom GIPPI

Schreibe einen Kommentar