2. Elf siegt verdient 4 : 2

Lange lange lange mussten wir auf ein Spiel der 2. Mannschaft warten und es hatt sich wieder einmal gelohnt. Zwar war die Leistung nicht überagend ehr durchschnnittlich aber am Ende geht der Erfolg von 4 : 2 durchaus auch in der Höhe so in Ordnung.

Der frisch gebackende Papa Jan konnte nach gestriger Geburt seiner Tochter auch gleich diesen Tag mit einem Tor Feiern. An dieser Stelle von der ganzen Mannschaft und natürlich auch von allen Grün Weißen alles Gute zur Geburt.

“… Und WIR werden immer mehr…. Halelulja”

3.Minute: Ecke von rechts hoher Ball, der Torwart verschätzt sich und Jan drückt den Ball zum frühen 1:0 für Grün weiß über die Linie.

Döschwitz weiter am Drücker. Luckenau weit hinten drinn.

15. Minute: Solo von Gottschling wieder über rechts, er ist im Straffraum lässt zwei Verteidiger stehen und macht das verdiente 2:0 mit links in den Winkel. Super gemacht Kleener.

Das 2:0, so schön die Führung auch war, tat Grün Weiß irgendwie nicht gut. Nach 15 Minuten kann man nicht versuchen dieses zu verteidigen. Döschwitz zu diesem Zeitpunkt weit hinten drin mit vielen Stockfehlern.

25 Minute: Durcheinander im Döschwitzer Starfraum dies nutzt Luckenau zum 2:1 Anschlußtreffer.

35 Minute: Knöttig alleine in Richtung Tor und versucht abzuschließen doch der Gästetorwart hält.

Bis zur Halbzeit viele Fehlpässe auf beiden Seiten. Chancen für Grün Weiß wurden leicht vergeben. Festzuhalten ist noch das der Schiedsrichter nicht annähernd einen guten Tag hatte. Viele entscheidungen die getroffen wurden waren unverständlich und nicht navollziehbar.

Döschwitz musste zu beginn der zweiten Halbzeit verletzungsbedinngt wechseln so kam Marquard für Preißler. Später noch Kruse für Dömming.

57 Minute: Pass aus dem Mittelfeld, Gottschling bring den Ball hoch in den 16er der Gastgeber. Der Torwart unterläuft den Ball und Gipp staubt zum 3:1 ab.

Grün Weiß jetzt mit vielen Chancen. So vegeben Gottschling und Gipp noch zwei 100% aber das kann ja mal passieren.

75 Minute: Freistoß von rechts. Knöttig tritt an bringt den Ball scharf auf Tor der Ball wird abgefälscht und geht über den Torwart ins Tor. Etwas Glück aber auch verdient.

80 Minute: Döschwitz wohl schon in der Kanbine. Hinten etwas Nachlässig so kommt Luckenau zum 4:2 aus eigentlich ungefährlicher Position. Der Ball kommt aufs Tor und verspringt vor Brauer, der Ball geht durch die Beine. Dies sieht für den Moment etwas unglücklich aus aber das kann mal passieren. Kopf hoch.

Grün Weiß ließ bis zum Schluß nichts mehr anbrennen. Super Männer das war nach den letzten Spiel auch wieder mal notwendig und durchaus verdient.

Schiedsrichterleistung: das war nix….(viele Fehlentscheidungen)

für Döschwitz spielten:

Brauer, Matthias, Gipp, Silvio, Preißler, Steve (Marquardt, Michel 46min.), Gottschling, Marcus, Aßmann, Enrico, Dömming, Jan (Kruse, Matthias 60 min.), Knöttig, Christoph, Swoboda, Hardy, Dunkel, Heiko, Fredrich, Sven, Trainer: Frühauf, Udo

Hier gehts zur Tabelle und Spielplan >>>

Quick-Spielbericht:
FC Luckenau II SG Grün Weiß Döschwitz II
0 : 1 Dömming, Jan 3min.
0 : 2 Gottschling, Marcus 15min.
1 : 2 Nr. 8 25min.
1 : 3 Gipp, Silvio 57min.
1 : 4 Knöttig, Christoph 75min.
2 : 4 Nr. 8 80min.

[nggallery id=59]

2 Antworten auf „2. Elf siegt verdient 4 : 2“

  1. Ja,Ja is ja gut wollte euch doch nur zeigen wie man(n)`s nicht macht;) Das war ne gute Leistung und vor allem wars mal richtig ruhig auf dem Platz im vergleich zu sonst ausser Freund Heiko hatte da heute wohl was falsch verstanden denn Ruhe auf dem Platz galt eigentlich für jeden .Naja wolln wirs ihm verzeihen er ist halt schon sehr alt und man kann froh sein das er noch mitspielt andere werden in dem alter schon gefüttert und gewickelt :) :) :) Ganz Grün Weisse grüsse vom Gippi

Schreibe einen Kommentar