Ähnlich wie schon zur Vorrunde der Hallenmeisterschaft ging es heute wieder früh raus für unsere Frauen. Die Damenmannschaft des SV Spora hatte zum 9. Hallenturnier nach Meuselwitz eingeladen. Unter den teilnehmenden Mannschaft waren Fortuna Neukirchen, ASV Wintersdorf, Germania Auligk, die Gastgeber SV Spora und natürlich die Grün Weissen.

Guten Mutes und mit dem Vizemeistertitel im Rücken sollte es munter ins Turnier gehen, eigentlich stellten die Grün Weissen fast schon zwei Teams, den Streckenweise halfen die Döschwitzerinnen Germania Auligk mit 4 Spielerinnen aus, weil diese unterbesetzt angereist waren. Im ersten Spiel traf Auligk dann gleich auf Wintersdorf und gewann klar mit 5:0 auch die Döschwitzerinen trugen sich unter anderem in die Torschützenliste ein. Mandy Neidhardt, Dana Schreiter, Cathleen Hollamnn und Alida Györi waren fast bei jedem Spiel der Auligkerinnen dabei.

Im ersten Spiel der Grün Weissen ging es gegen Neukirchen, Döschwitz spielte munter mit und hielt auch körperlich gegen die robust spielenden Fortuninnen dagegen. Döschwitz gelang durch Behnke das 1:0, das 1:1 folgte und wie schon zur Endrunde, die mitgereisten Fans werden es noch wissen, kassierten die Grün Weissen das 1:2 kurz vor dem Ende. Gut gespielt im ersten Spiel und unglücklich verloren aber alles noch offen.

Das zweite Spiel gegen die Gastgeberinnen endete 0:0, hier konnten sich beide Torhüterinnen beweisen und hielten den Kasten für ihr Team sauber. Das war dann für Grün Weiss der erste Punkt und nach zwei Runden der 4. Platz in der Tabelle wo Jeder gegen Jeden gespielt wurde a 12 Minuten.

Gegen Winterdorf im der dritten Partie musste schon ein Dreier her wenn es weiter nach oben gehen sollte. Grün Weiss tat sich schwer, ging zwar in Führung durch Anne Schmiedl kassierte aber fast im Gegenzug das 1:1. Döschwitz klar besser und mit dem nötigen Glück, wieder ist es Schmiedl nach einer Ecke zum 1:2 Endstand. Mit dem Sieg waren es nun schon mal 4 Punkte auf der Habenseite aber auch Auligk und Spora hatten vier Punkte also sollten die letzten Spiele entscheiden.

Das letzte Spiel war schon fast Döschwitz I gegen Döschwitz II, den auch hier halfen die Grün Weissen wieder aus kein anderes Team half hier aus. Döschwitz I gewann die Partie durch Tore von Nitschmann 2x, Gotzmann, Behnke und Albert mit 5:0. Das war schon einmal ein gutes Polster den durch diesen Erfolg lag man jetzt auf den 2. Platz hinter Neukirchen, die als Sieger nicht mehr einzuholen waren, vor Spora, Auligk und Wintersdorf. Das letzte Spiel, und das kennen wir ja, sollte die Entscheidung bringen. Spora musste die Partie gegen Wintersdorf mit mehr als 5 Toren gewinnen um noch an Döschwitz vorbeizuziehen was zur Freude der Grün Weissen nicht gelang. Endstand war 3:1 für Spora. Sieger wurde Neukirchen auf den 2. Platz die Grün Weissen aus Döschwitz vor Spora, Auligk und Wintersdorf.

Alle Döschwitzerinen, egal in welcher Mannschaft gespielt wurde, zeigten sehr gute Leistungen. Es wurde nahtlos an die Hallenmeisterschaft angeknüpft und die neuen Trikots und Trainingsanzüge motivierten wohl auch noch etwas mehr. Super Leistung Mädels.

Ein Turnier spielen die Grün Weissen noch in der Halle, am 2.2.2013 geht’s nach Groitsch, Gastgeberinnen sind die Frauen aus Auligk. Danach geht es wieder auf den Grünen Rasen.

 

Bilder vom Turnier auch wieder auf Facebook: