2:0 Führung reicht nicht aus

Grün-Weisse Männer – was bisher geschah
Mittwoch, 5. April 2017
Platz 4 beim Turnier in Laucha
Montag, 26. Juni 2017

Am letzten Sonntag empfingen unsere Damen die Frauen aus Zorbau und spielten diese im ersten Durchgang fast an die Wand. Doch die Rechnung wird am Ende gemacht, was unsere Frauen bitter feststellen mussten.

Auch wenn die letzten Partien vom Ergebnis nicht zeigten, welches Potenzial ind er mannschaft steckt, ist doch eine Leistungssteigerung der Grün Weißen zu sehen. Gegen Zorbau sollte dies nun auch in Punkte umgewandelt werden. Grün-Weiß begann sehr solide, ließ kaum einen Angriff der Gäste zu und setze selbst gut rausgespielte Akzente nach vorn.

In der 11. Minute gelangt ein Abschlag, der Gästetorfrau, zu Hollmann. Sie hält gleich wieder drauf und der Ball ist aus guten 25 Metern im Netz. Bis dahin mehr als verdient und Döschwitz machte weiter zeigte über weite Strecken der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel mit einen Perfekten Abschluss.

Riebel wurde in der 25. Minute für Bauer eingewechselt. In der 33. Minute erkämpft Sie sich den Ball über links. Geht in der Strafraum wo sie die freistehende Gotzmann sieht. Sandra brauchte nur noch ins leere Tor einzuschieben. Ein sehr schöner Spielzug der auch den Momentanen Einsatz der Grün-Weißen zeigte. Willen und Zweikampfverhalten waren da und mit einen sehr guten 2:0 ging es in die Pause.

Ganz locker konnte man eigentlich in die zweiten 35 Minuten gehen aber irgendwas war anders. Es waren die selben Spielerinnen aber diesmal waren sie verunsichert und auch die Souveränität war weg. Zorbau stellte zur Halbzeit um und damit kamen die Grün-Weißen nicht zurecht. Fast folgerichtig gelang den Gästen der Anschlusstreffer in der 51. Minute und nur zwei Minuten später sogar der Ausgleich. Nun waren die Grün-Weißen noch mehr verunsichert und Zorbau machte weiter und ließ in der 61. Minute sogar das 2:3 folgen.

10 Minuten die das Spiel einfach auf den Kopf stellten. Döschwitz zum Ende bemüht doch ging im Aufbauspiel nicht mehr viel und in der Verteidigung hatten die Grün-Weißen immer noch einiges zutun den die Gäste waren dem 2:4 näher als Döschwitz dem Ausgleich.

Am Ende reicht es leider nicht für Döschwitz. Einer starken ersten Halbzeit folgte eine verunsicherte zweite die die Punkte in diesem Spiel kostete. Döschwitz erreicht ein Ziel im Spiel und zwar Tore zuschießen aber Punkte sprangen leider nicht heraus.

Am Wochenende geht es gegen Großgrimma.