Niederlage gegen Zorbau und Schieri

Die Döschwitzer Frauenmannschaft verweilt momentan auf den 4. Platz in der Tabelle der Kreisliga Burgenland. Vor den Grün-Weißen stehen nur die Favoriten um die Meisterschaft, Neuling und Tabellenführer Gosek/UM Weißenfels, Freyburg und Großkorbetha. Am letzten Sonntag ging es nach Zorbau und obwohl diese noch hintern den Döschwitzerinnen stehen sind diese extrem schwer zuspielen und besonders Heimstark.

Ecke, Pfosten, Hollman, Tor !

Für die Döschwitzer Frauen hieß es nach der Spielpause letzte Woche gut an das Spiel von Großkorbetha anknüpfen. Auf nur einer Position verändert ging es mit der selben Aufstellung in die Partie gegen den Tabellen letzten.

In Unterzahl gut gespielt aber nicht belohnt

Die Talfahrt bei den Grün-Weißen Männer aus Döschwitz hält weiter an. Auch im sechsten Spiel in Folge gelang kein Punktgewinn. In Unterzahl fuhren die Döschwitzer um den Neuen Chef-Coach Sven Fredrich nach Löbitz.

Döschwitzerinnen spielen in Großkorbetha gut mit

Nach dem es im letzten Spiel gegen Neuling Goseck/Weißenfels nicht ganz glatt lief wollten sich die Grün-Weißen aus Döschwitz gegen den Ehemaligen Ligameister und Pokalsieger Großkorbetha gut verkaufen. Man wollte auf keinen Fall ins offene Messer laufen und vielleicht mit einen Punkt liebäugeln.

Nur Platz 12 nach 5 Spielen

Für unsere Männer läuft es alles andere als gut in den letzten Spielen. Zu Buche stehen nach sechs Spieltagen 3 Punkte, 2 Tore und 9 Gegentore und Tabellenplatz 12 in der Kreisklasse Staffel 3. Personelle Probleme zwingen die Döschwitzer immer wieder zu Umstellungen im Spielsystem.

Frauen nach 3. Spieltagen auf 3. Platz

Unsere Frauen sind gut in die Saison gestartet und verweilten sogar eine ganze Woche auf den 1. Tabellenplatz. Los ging es gleich am ersten Spieltag mit dem 23. Derby gegen die Droyßiger SG. Es war das lang erwartete spannende Spiel in dem die Döschwitzer deutlich mehr Spielanteile hatten aber eiskalt in einen Konter der Gäste liefen und so das 0:1 kassierten.

Guter Abschluss zum Saisonende der Männer

Mit einen guten Abschluss am letzten Spieltag der 1. Kreisklasse verabschieden sich unsere Männer aus der Saison 2013/2014. Zurückblickend bleibt ein Auf und Ab mit wechselten Aufstellungen, Verletzten und bitteren Niederlagen

Remis im Derby – keine Punkte in Zorbau

Bei unseren Frauen geht’s in dieser Spielzeit nur noch um die Rote Laterne, nicht um sie zu besitzen sondern wieder los zu werden. Zum Derby vor zwei Wochen sollte diese wieder an Droyßig übergeben werden doch wurde daraus nix.